Zutaten fürPortionen

200 gMehl
4 Eier
1 PriseSalz
1 StückYamswurzel (etwa 5 Zentimeter)
300 mlWasser
400 gSpitzkohl
200 gMöhren
4 Frühlingszwiebeln
2 ELgetrockneter Seetang
200 gBacon Streifen
200 gShrimps

Zubereitung:

Das Mehl mit einer Prise Salz und dem Wasser verrühren. Die Yamswurzel reiben und dazugeben.  Der Teig sollte eine sämige Konsistenz, wie ein Pfannkuchenteig, haben.

Den Spitzkohl in feine Streifen schneiden, die Möhren raspeln. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Das Gemüse mit den Eiern und 2 Esslöffel getrocknetem Seetang zum Teig geben und gut durchmischen.

Pro Portion in einer Pfanne 2-3 Bacon Streifen anbraten. Sobald der Bacon beginnt sich zu kräuseln ein paar Shrimps darauf verteilen. Ungefähr 3 Esslöffel der Teig-Gemüsemasse darauf geben und zu einem runden Pfannkuchen streichen.

Etwa 5 Minuten bei mittlerer Temperatur braten. Dann wenden und weitere 5 Minuten braten (bzw bis der Pfannkuchen durchgegart ist).

Okonomiyaki auf einem Teller anrichten. Zuerst Barbecue Sauce in feinen Streifen darüber verteilen, dann die japanische Mayo, sodass ein feines Streifenmuster entsteht: fertig!

Für das Topping können Sie japanische Barbecue/Okonomiyaki-Sauce, japanische Mayonnaise oder getrocknete Tunfischflocken (Bonito Flocken) verwenden.

 

Okonomiyaki isst man entweder mit Besteck oder rupft sich mit Stäbchen kleine Bissen heraus.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten