Zutaten fürPortionen

150 gVollkorn-Weizenmehl
125 mlWasser
1 TLSalz
1 BundLauchzwiebeln
2 ELButter
1 Bundglatte Petersilie
150 gSchweinemett/Hackepeter
100 gKalbsbrät (oder eine rohe feine Kalbsbratwurst)
1 Ei
1 nach BeliebenPfeffer

Zubereitung:

1 Die Hälfte des Mehls mit der Hälfte des Wassers und Salz verkneten. Übriges Wasser aufkochen und mit übrigem Mehl verkneten. Dann beide Teige glatt miteinander verkneten.

2 Lauchzwiebeln waschen und putzen, dann in Ringe schneiden. Eine Handvoll Grün beiseitelegen. Die Butter in einem Topf zerlassen und darin die übrigen Lauchzwiebelringe bei starker Hitze bräunen.

3 Mit 1/2 l Wasser und 1 TL Salz auffüllen und zum Kochen bringen.

4 Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter hacken. Ei mit Zwiebelgrün, Petersilie, Mett und Brät mischen (von der Wurst vorher die Pelle entfernen).

5 Teig zum Rechteck ausrollen. Füllung darauf verstreichen, dabei etwas Rand lassen. Teig von der schmalen Seite her einschlagen, dann von der langen Seite her einrollen. In 5-6 cm breite Stücke schneiden.

6 Maultasche mit der Schnittfläche nach unten in die Brühe geben und etwa 5 Minuten garen. Aufschneiden und mit der Brühe servieren. Dazu schmeckt Gurkensalat.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten