Zutaten fürPortionen

70 gButter
1 Ei
250 gTopfen (Quark)
70 gGrieß
70 gMehl
12 Marillen oder Aprikosen
12 StückWürfelzucker
1 ausgekratzte Vanilleschote
150 gButter
250 gSemmelbrösel
100 gZucker
1 TLVanillezucker oder Zimtzucker
Vorbereitungszeit: 180 Minuten
Kochzeit: 10 Minuten
Insgesamt: 190 Minuten

Rezept: Marillenknödel

 

Zubereitung:

Schritt 1: Die Knödel

Die Butter schaumig rühren und das Ei dazugeben, dann Topfen leicht unterrühren. Anschließend Grieß und Mehl mit der Hand unterrühren. Nun den Teig zu einer Rolle mit ca. 7 cm Durchmesser formen und abgedeckt für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Die Marillen entkernen und mit dem Würfelzucker füllen. Den Teig in 5 mm dicke Scheiben schneiden, die Früchte in den Teig einschlagen und mit nassen Händen zu Knödeln formen. Anschließend leicht gesalzenes Wasser mit einem Schuss Rum und der Vanilleschote aufkochen, die Knödel hineingeben und bei reduzierter Hitze 20 Minuten ziehen lassen.

Schritt 2: Die Butterbrösel

Die fertigen Marillenknödel in den Butterbröseln wälzen. Etwas von den Bröseln außerdem über die Knödel streuen, dann die Knödel noch mit Staubzucker bestreuen und anschließend servieren. Alternativ zum Vanillezucker schmecken die Marillenknödel auch mit Zimtzucker.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten