Zutaten fürPortionen

600 gLammrücken
5 St.rote Paprika
1 EL.Tandooripaste rot
2 St.Schalotten
250 mlkräftige Lammbrühe
2 BlattGelatine
2 EL.schwarzes Knoblauchpüree
500 gKichererbsen
1 St.Zitrone
½ Bd.Koriander
1 TLHarissa Paste
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Insgesamt: 30 Minuten

Lammrücken mit Tandoori und Knoblauch: Rezept und Zubereitung

Schritt 1: Gemüse schneiden

Die Schalotten und den Paprika schälen und in feine Streifen schneiden. Beide Zutaten zusammen in einem Topf mit etwas Öl farblos anschwitzen und im eigenen Saft weich schmoren lassen. Am Ende der Garzeit die Tandooripaste zugeben und mit Salz und etwas Zucker abschmecken. Die Masse anschließend im Mixer sehr fein mixen und ggf. durch ein Sieb streichen und beiseite stellen.

Schritt 2: Gelatine auflösen

Die kräftige Lammbrühe leicht erwärmen und die eingeweichte, gut ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Anschließend auf ein geeignetes Blech gießen und erkalten lassen.

Das Gelee in die gewünschte Größe ausstechen.

Schritt 3: Falafel zubereiten

Für die Falafel, die eingeweichten Kichererbsen samt den Koriander, Zitrone und Harissa Paste wolfen. Die Falafelmasse nach Belieben würzen und in die gewünschte Form bringen.

Schritt 4: Lammrücken anbraten

Den Lammrücken von allen Sehnen befreien und von allen Seiten kräftig anbraten. Den Lammrücken im Ofen bei 180°C Umluft für ca.7-10min. garen. Die Kerntemperatur sollte 48°C betragen.

Guten Appetit!

Der Videoclip zum Rezept: