Zutaten fürPortionen

Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Kochzeit: 60 Minuten
Insgesamt: 85 Minuten

Lammfilet mit Ratatouille-Gemüse und Kartoffelgratin: Rezept und Zubereitung 

Schritt 1: Kartoffelgratin backen

Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Milch, Sahne und den kleingeschnittenen Knoblauch aufkochen. Dann die geschnittenen Kartoffeln dazugegeben und unter ständigem Rühren auf mittlere Hitze erhitzen. Nun die Gewürze hinzugeben. Wenn die Flüssigkeit sämig ist, die Kartoffeln in eine Auflaufform geben und auf 180 Grad für ca. 45 bis 60 Minuten backen (am besten mit einer Gabel den Garpunkt testen).

Schritt 2: Ratatouille kochen

Aubergine, Zucchini, Paprika und die Zwiebel in Würfel schneiden. In Olivenöl scharf anbraten. Kleingeschnittenen Knoblauch zugeben und mit dem Tomatensaft ablöschen. Ein wenig auf niedriger Hitze reduzieren lassen. Danach würzen mit Salz, Pfeffer und Zucker.

Schritt 3: Lammfilet mit Knoblauchsauce zubereiten

Die Bratensauce im Topf erhitzen, einen Zweig Rosmarin und Thymian hinzugeben sowie eine kleingeschnittene Zehe Knoblauch. Einmal aufkochen. Die Sehne vom Lammfilet trennen. Die Butter in einer Pfanne zergehen lassen, bis der Schaum sich ablegt. Dann das Filet kurz anbraten – würzen nicht vergessen – und im Backofen bei 160 Grad fertig garen. Das Lammfilet hat eine sehr kurze Garzeit!

Schritt 4: Anrichten

Zum Schluss alle Komponenten gemeinsam auf Tellern anrichten und schmecken lassen.

Guten Appetit!

Die Videoanleitung für das Lammfilet gibt es hier: