Zutaten fürPortionen

250 gZartbitterkuvertüre
3 Eier
25 mlBatida de Coco
50 mlKokosmilch
50 mlflüssige Sahne
20 gKokosraspeln
150 mlgeschlagene Sahne
2 LZuckerwatte
1 BlattGelantine
1 mittlere Ananas
250 mlWasser
75 gbrauner Zucker
2 StückLimetten
1 Kefirblatt (Limettenblatt)
1 StückSternanis
0 ,5Zimtstange
25 gfrische Zitronengras
10 gfrischer Ingwer
Vorbereitungszeit: 120 Minuten
Kochzeit: 120 Minuten
Insgesamt: 240 Minuten

Kokos-Schokoladenmousse mit Ananascarpaccio

Schritt 1: Gelatine, Kuvertüre und Eier vorbereiten

Die Kuvertüre im Wasserbad auflösen und die Gelantine in kaltem Wasser einweichen. Die Eier zusammen mit dem Zucker kalt schaumig aufschlagen. Die Ei/Zucker Masse mit der Kuvertüre verrühren.

Schritt 2: Die Kokosmasse zubereiten

Die Kokosraspeln im hellbraun anrösten und mit dem Batida de Coco und der Kokosmilch ablöschen. Die eingeweichte Gelantine darin auflösen.

Schritt 3: Sahne hinzugeben

Danach die Kuvertüre/Ei/Zucker Masse mit der Kokosmasse verrühren und die flüssige Sahne hinzugeben. Danach die geschlagene Sahne nach dem Abkühlen unterheben und für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Schritt 4: Das Ananascarpaccio zubereiten

Die Ananas schälen und quer, inklusive Strunk, in hauchdünne Scheiben schneiden. Am Besten mit einer Aufschnittmaschine. Den frischen Ingwer schälen und zusammen mit dem Zitronengras in dünne Scheiben schneiden. Die Limetten auspressen. Danach das Wasser zusammen mit Zucker, Limettensaft,  Kefirblatt, Sternanis, der Zimtstange, dem Ingwer und dem Zitronengras aufkochen. Die heiße Masse dann auf das Ananascapaccio geben und langsam abkühlen lassen. Dies dauert ungefähr 2 Stunden.

Schritt 5: Anrichten

Das Ananascarpaccio in einem tiefen Teller mit etwas Fond geben und drei Nocken der Mousse in Sternform anrichten und nach Lust und Laune dekorieren.

Guten Appetit!