Zutaten fürPortionen

1 KopfWeißkohl
400 gGemischtes Hackfleisch
2 Eingeweichte Brötchen
1 ELSenf
1 ZeheKnoblauch
200 gSpeck
2 Zwiebeln
200 mlRinderbrühe
1 BecherSahne
1 /2 TLMajoran
1 TLPaprika Pulver
1 PriseKümmel
1 PriseFenchel
1 PriseSenfsaat
1 PriseSalz und Pfeffer
1 /2 ELMaismehl
1 n.B.Butter
Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Insgesamt: 45 Minuten

Kohlroulade: Rezept und Zubereitung 

Schritt 1: Kohl kochen 

Den Kohl in kochendes Wasser geben. Danach, wenn sich die Blätter langsam lösen, die einzelnen Blätter mit einer Gabel rausholen und so zurechtschneiden, dass man den Weißkohl rollen kann.

Schritt 2: Hackfleischfüllung zubereiten

Zwiebeln und Knoblauch mit Butter, einem etwas Majoran, Salz, Pfeffer und Kümmel anschwitzen und dann zu dem gemischten Hack und den eingeweichten Brötchen geben. Senf, Senfsaat, Paprika Pulver, Majoran, Salz und Pfeffer und Fenchel  auch dazu geben. Danach alles vermengen und mit der Masse die Kohlrouladen rollen. Alles mit einem Zahnstocher fixieren und die Rouladen anbraten, damit sie von beiden Seiten braun sind.

Schritt 3: Rouladen backen

Für die Soße Speck, Zwiebel und etwas Kohl mit Butter in der Pfanne anbraten. Die Soßen-Basis in einen Backofen sicheren Topf geben, die Rouladen drauf legen und Rinderbrühe dazugeben, gerne auch noch etwas Wasser, sodass die Rouladen gut bedeckt sind, aber nicht schwimmen. Danach das Ganze circa 45 Minuten in den Ofen geben.

Schritt 4: Soße pürieren

Für die Soße wird hinterher das Rouladen-Wasser mit dem Speck und den Zwiebeln abgegossen mit Sahne, Maismehl und Butter angereichert und püriert. Fertig!

Guten Appetit!

Die Videoanleitung für die Kohlroulade gibt es hier: