Zutaten fürPortionen

500 gKalbsschulter in dünne Scheiben geschnitten
150 gButter
4 St.rote Zwiebeln
3 St.Spitzpaprika bunt
1 Bundglatte Petersilie
250 gtürkischer Joghurt
1 Fladenbrot
6 St.Tomaten (San Marzano)
50 mlMilch
1 Zitrone
2 ELPaprikapaste
1 ELGranatapfelsirup
4 ELOlivenöl
1 St.Knoblauchzehe
1 TLRotes Paprikagewürz
1 TLKreuzkümmel
2 TLSumach
1 PriseSalz
1 PrisePfeffer
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: 10 Minuten
Insgesamt: 30 Minuten

Verschiedene türkische Gerichte

Iskender Kebab

Schritt 1: Das Fleisch vorbereiten

Für das Dönerfleisch die Kalbsschulterscheiben dünn klopfen. Jeweils einen Esslöffel Paprikamark und Granatapfelsirup in einen Mixer geben. Zwei Esslöffel Joghurt, eine Knoblauchzehe und Kreuzkümmel dazugeben. Die fertig gemixte Marinade in einer Auflaufform mit dem Fleisch schichten. Die restliche Soße einfach darüber gießen. Das Fleisch über Nacht oder mindestens für eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

Schritt 2: Die Soßen zubereiten

Für die scharfe, rote Soße einfach Olivenöl, 2 halbierte Tomaten, eine Knoblauchzehe und Salz und Pfeffer im Mixer vermengen. Für die Joghurtsoße circa 150 Gramm türkischen Joghurt, Olivenöl, Salz Pfeffer und eine Handvoll Petersilie mixen.

Schritt 3: Das Brot und Fleisch zubereiten

Das Fladenbrot in kleine Würfel schneiden. Und im Ofen kurz rösten bis sie kross sind. Die Butter in einem Topf schmelzen. Die dünnen Kalbsscheiben auf ein Backblech legen und bei höchster Hitzestufe und Grillfunktion in die obere Schiene schieben. Das Fleisch solange garen bis keine Flüssigkeit mehr auf dem Blech zu sehen ist.

Schritt 4: Kebab anrichten

Die gerösteten Brotwürfel auf einem Teller anrichten, das Fleisch in Würfel schneiden und darüber geben. Alles mit den beiden Soßen und der zerlassenen Butter übergießen. Fertig ist der Iskender Kebab!

Guten Appetit!

Hier geht's zum Rezeptclip: