Zutaten fürPortionen

300 gPellkartoffeln (vorgegart)
2 mittelgroße Möhren
200 gBrokkoli
1 HandvollRosenkohl
2 StangenStaudensellerie
1 Handvollgemischte Pilze (Butterpilze, Champignons)
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
3 –4 ELOlivenöl
4 ScheibenBauernbrot
1 PriseZucker
2 PrisenSalz
2 PrisenPfeffer aus der Mühle
200 mltrockener Rotwein
2 ZweigeRosmarin
50 gSahne
½ KugelMozzarella
4 frische Feigen
500 gRehrücken (sous-vide gegart und geräuchert)
1 Handvollgemischte Kräuterblätter (z.B. Petersilie, Kerbel, Basilikum)
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Insgesamt: 45 Minuten

Herbstliche Gemüsepfanne auf Röstbrot mit Rehschinken

Schritt 1: Die Gemüsepfanne vorbereiten

Pellkartoffeln und Möhren schälen. Die Kartoffeln in Würfel schneiden, die Möhren in Stifte. Brokkoli, Rosenkohl und Sellerie waschen. Die Pilze putzen und bei Bedarf mit Küchenpapier trocken abreiben. Vom Rosenkohl die äußeren Blätter entfernen und die Köpfe mit den Pilzen und dem Sellerie in Scheiben schneiden. Den Brokkoli in sehr kleine Röschen teilen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln.

Schritt 2: Das Brot rösten

1 TL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Brotscheiben mit je 1 TL Olivenöl einreiben und mit der Hälfte des Knoblauchs in der heißen Pfanne bei mittlerer Hitze goldbraun anrösten, dabei darauf achten, dass der Knoblauch nicht verbrennt. Das Brot aus der Pfanne heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Schritt 3: Die Gemüsepfanne zubereiten

Das restliche Olivenöl in der Pfanne erhitzen. Zwiebeln, übrigen Knoblauch und Pilze darin anbraten. Kartoffeln, Möhren, Brokkoli, Rosenkohl und Staudensellerie dazugeben und 2–3 Minuten mitbraten.
Mit je 1 Prise Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Mit 100 ml Rotwein ablöschen, den Rosmarin dazugeben und die Flüssigkeit kurz einkochen. Den restlichen Rotwein und die Sahne angießen. Den Mozzarella in Würfel schneiden, mit in die Pfanne geben und alles 1–2 Minuten köcheln lassen.

Schritt 4: Abschmecken und mit Feigen und Rehrücken anrichten

Inzwischen die Feigen vertikal vierteln. Den Rehrücken in Tranchen aufschneiden. Die Gemüsepfanne noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken, die Rosmarinzweige wieder entfernen.
Die gerösteten Brotscheiben auf Tellern anrichten. Das Gemüse darauf verteilen und den Rehrückentranchen geschnitten anlegen. Mit frischen Kräutern und Feigen garniert servieren.

Guten Appetit!

Hier geht's zum Rezeptclip: