Zutaten fürPortionen

4 ELTomatenmark
400 gHackfleisch (halb und halb)
2 Stk.Zwiebeln
6 Stk.Paprikaschoten
200 gFeta
1 ELMajoran (frisch)
375 mlBrühe
1 PriseSalz
1 PrisePfeffer
3 Stk.Tomaten
9 ELSahne
1 ELOlivenöl
Kochzeit: 35 Minuten
Insgesamt: 35 Minuten

Das beliebte und einfache Gericht zum Nachkochen: Rezept und Anleitung

Schritt 1: Füllung vorbereiten

Zunächst Paprika waschen, entkernen und den oberen Teil (Deckel) zur Seite legen. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden. Das Hackfleisch in einer Pfanne mit etwas Öl geben und zusammen mit einigen Zwiebeln anbraten. Salzen und pfeffern. Klein geschnittene Tomate zufügen und auch mit anschwitzen. Wenn alles angeröstet ist, das Tomatenmark hinzuzufügen und mit Kräutern würzen. Dann den zerbröselten Feta zufügen und unterrühren.

Schritt 2:Paprika befüllen

Die Paprikaschoten mit der Masse befüllen. Die zur Seite gelegten Oberteile der Paprika darauf legen und in eine ofenfeste Form legen. In die Form außerdem geschnittene Tomaten und Zwiebeln für die spätere Soße geben und die Brühe dazugießen. Bei 200°C für 20 Minuten in den Ofen schieben.

Schritt 3: Sauce vorbereiten

Paprika aus dem Ofen nehmen und auf einem Teller anrichten. Die mitgegarten Zwiebeln, Tomaten und das restliche Fond aus der Pfanne in einen Mixer geben, Sahne und einen kleinen Schuss Olivenöl hinzufügen, mit Salz würzen und zu einer Soße pürieren. Die Soße über die gefüllten Paprika verteilen.