Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN AUFLAUF
500 gmageres Lamm- oder Rinderhackfleisch
2 Bananen
2 ScheibenToastbrot
2 StangenFrühlingslauch
4 Knoblauchzehen
3 Eier
75 gRosinen
3 TLCurrypulver
1 TLCayenne-Pfeffer
1 SchussSoja-Sauce
1 /8 LiterMilch
1 ELZitronensaft
1 Fett für die Form
1 n.B.Muskatnuss, frisch gerieben
1 n.B.Frische Petersilie
0 FÜR DAS MANGO-CHUTNEY
1 Mango
1 StückIngwer
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
50 gZucker
50 gRosinen
1 TLChili-Flocken
2 Zimtstangen
2 TLCurrypulver
0 FÜR SEBASTIANS BEILAGE
1 ELRapsöl
50 gSonnenblumenkerne
1 kleineKnoblauchzehe
1 n.B.Petersilie
2 ELHonig
1 n.B.Zitronensaft
1 PriseSalz und Pfeffer
Vorbereitungszeit: 40 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Insgesamt: 60 Minuten

Bananen-Hackfleisch-Auflauf: Rezept und Zubereitung 

Schritt 1: Mango-Chutney zubereiten

Mango schälen, vom Kern schneiden und würfeln. Knoblauch und Ingwer fein hacken, Zwiebeln würfeln, beides in Öl anschwitzen. Mango, Zucker und Gewürze dazugeben. Gelegentlich umrühren. Wenn die Flüssigkeit deutlich reduziert ist, kommen die Rosinen dazu. Köcheln lassen, bis das Chutney die Konsistenz von Marmelade hat. Mit Gewürzen abschmecken.

Schritt 2: Hackfleisch vorbereiten

Backofen auf 190° vorheizen. Hackfleisch in eine Schüssel geben. Das Toastbrot in Würfel schneiden und zum Hack geben. Frühlingslauch und Knoblauch fein hacken, zum Fleisch geben und mit einem Ei, Cayenne-Pfeffer, Muskatnuss und Sojasauce verfeinern. Gut würzen und kneten bis alle Zutaten an jeder Stelle angekommen sind.

3. Schritt: Auflaufzutaten zusammensetzen

Eine Auflaufform fetten, das Hackfleisch gleichmäßig als unterste Schicht in der Form verteilen. Mango-Chutney als zweite Schicht darüber geben. Die Bananen schälen, in Scheiben schneiden und mit reichlich gehackter frischer Petersilie vermischen. Bananenscheiben als dritte Schicht auf Hackfleisch und Chutney lückenlos verteilen. Dann die Milch mit den übrigen Eiern verrühren, mit Salz, Muskat, Curry und Cayenne-Pfeffer würzen. Auflauf mit der Eiermilch übergießen. Ca. 20 Minuten im Backofen überbacken, bis die Oberfläche gut gebräunt ist.

Wer mag, kann den Auflauf zusätzlich mit Käse überbacken.

4. Schritt: Mit Sebastians frischer Beilage verfeinern

Sonnenblumenkerne mit viel Petersilie und einem kleinen Stück Knoblauch in Rapsöl anschwitzen. Mit Honig, Zitronensaft, Salz und Pfeffer verfeinern. Als Topping gemeinsam mit dem Auflauf servieren.

Guten Appetit!

Die Videoanleitung für den Bananen-Hackfleisch-Auflauf gibt es hier: