Zutaten fürPortionen

4 Metzgerzwiebel
1 TLMajoran
500 gRind- und Schweinehack
2 Eier
1 TLSenf
4 Scheiben Speck
1 TLSemmelmehl
200 mlSchweine Fond
10 gMehl
10 gSpeisestärke
1 PriseMuskat
1 PriseSalz
1 PrisePfeffer
100 gButter
50 mlSahne
1 BundPetersilie
250 mlRauchbier
5 Kartoffeln
Vorbereitungszeit: 40 Minuten
Kochzeit: 50 Minuten
Insgesamt: 90 Minuten

Bamberger Zwiebel: Rezept und Zubereitung

Schritt 1: Zwiebel zerkleinern

Die Zwiebel schälen und an der Blatt- und Wurzelseite jeweils ca. 1 cm abschneiden, sodass die Zwiebel stehen kann. Anschließend die Zwiebel mit Hilfe eines Messers, Löffels oder Kugelausstechers aushöhlen, ohne dass sie dabei aufplatzt. Der Außenrand sollte ca. 10 mm breit sein.

Schritt 2: Hackfleischmasse herstellen

Aus Hackfleisch, Senf, Eier und Semmelmehl eine Masse herstellen und gut vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig abschmecken.

Schritt 3: Zwiebel füllen

Die Zwiebel mit der Hackfleischmasse füllen und in eine feuerfeste Form mit Deckel geben. Den Schweinefond und Rauchbier erhitzen und um die Zwiebel gießen. Sie sollte bis zur Hälfte in der Flüssigkeit stehen.

Schritt 4: Gefüllte Zwiebel backen

Bei 180 Grad vorgeheizten Ofen ca. 30-40 Minuten backen. (Garzeit kann je nach Größe etwas variieren). Dabei mehrmals mit Bratensaft übergießen. Sobald die Zwiebel gar ist, aus dem Ofen nehmen und warm stellen.

Schritt 5: Bratensaft verarbeiten

Den Bratensaft abgießen und auffangen. Mehl in den Bratensaft rühren, aufkochen und glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Speck auf beiden Seiten knusprig braten.

Schritt 6: Kartoffelpüree herstellen

Kartoffeln kochen und abgießen, Butter und Sahne dazugeben und pürieren. Das Kartoffelpüree mit Salz, Pfeffer, Muskat und Petersilie würzen.

Schritt 7: Gericht servieren

Die Zwiebel auf einem Teller anrichten. Den Speck darüber legen, mit Soße übergießen und mit Kartoffelpüree servieren.

Guten Appetit!

Die Videoanleitung für die Bamberger Zwiebel gibt es hier