Anzeige

Anastacia veröffentlicht ihr neues Album "Our Songs"

  • Veröffentlicht: 06.10.2023
  • 13:27 Uhr
Article Image Media
© Edel

Das Wichtigste in Kürze

  • Anastacias neues Album "Our Songs" überträgt deutsche Hits ins Englische. Die einzigartige Interpretation von Klassikern wie "So bist du" von Peter Maffay oder "Tage wie diese" von Die Toten Hosen zeigt Anastacias einzigartige Powerstimme und Leidenschaft für die deutsche Musikgeschichte.

Anzeige

Am 22. September wurde das neue Album von Anastacia namens "Our Songs" veröffentlicht, auf dem sie unter anderem Songs aus dem deutschsprachigen Raum ins Englische überführt. Das seien – so die Künstlerin – vor allem Hits, in die sie sich auf etlichen Trips nach Deutschland verliebt hat. Dass Anastacia in Deutschland eine besonders große, treue und leidenschaftliche Fanbase hat, dürfte sicher auch eine Rolle spielen. Aber Anastacia muss nicht alle Songs übersetzen: "Supergirl", im Original von Rea Garveys Band Reamonn, war zwar ein überwiegend in den deutschen Charts erfolgreiches Phänomen, ist aber ein englisches Stück.

Die nächste Vorab-Single war "Now or Never", die englische Interpretation des Songs "An guten Tagen" von Johannes Oerding aus dem Jahre 2019. Die Sängerin macht auch aus dieser Single etwas neues und das ist schon ab dem ersten Takt zu hören. Anastacia nimmt die originalen Songs und kreiert mit ihrer Powerstimme ganz besondere und eigene Versionen, die sich hören lassen können.

Ein besonderes Werk ist die Neuinterpretation von Peter Maffays Song "So bist du". Die beiden Künstler haben den Klassiker in die englische Version "Just You" umgewandelt und ein emotionales Duett geschaffen.

Zu den weiteren Highlights des "Our Songs"-Albums zählen unter anderem auch "Born To Live Forever" („Geboren um zu leben“, Unheiligs #2-Hit von 2010), "Monsoon" (aus dem Debütalbum von Tokio Hotel, 2005) und "Still Loving You" (1984) – also jene zeitlose Powerballade der Scorpions, die in ganz Europa die Top-5 eroberte, als Anastacia gerade mal 16 Jahre alt war. Damit präsentiert sie viele Highlights der deutschen Musikgeschichte erstmals auch einem internationalen Publikum. "Ich liebe es, etwas Neues auszuprobieren", kommentierte sie die Kernidee ihres achten Studioalbums bereits im Vorfeld und bezeichnete den Longplayer im selben Atemzug als ein Projekt, "das es so noch nie gegeben hat."

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

© 2024 Seven.One Entertainment Group