Mein neues Leben

Vier Schwaben an der Costa Brava

Familie Ziegler

Ursprünglich wollte Frank mit seiner Familie nach Spanien auswandern, um eine Carrera-Bahn zu eröffnen. Doch an der Costa Brava angekommen musste er auf ein anderes Geschäft umsatteln.

Sie reißen alle Brücken ab und starten in ein neues Leben: Die Auswanderer-Fa...
© kabel eins

Ende 2006 wandern Frank und Geli Ziegler mit den Söhnen Kevin und Marc vom schwäbischen Sachsenheim an die spanischen Costa Blanca aus. In dem Touristenort Empuriabrava wollen sie eine Bar mit einer riesigen Carrera-Bahn aufbauen.

Doch in Spanien angekommen, erweist sich das angemietete Wohnhaus als viel zu klein für die vierköpfige Familie. Und weil es im Nachbarort bereits eine Slotcar-Kneipe gibt, landen die Schienen erst einmal in der Garage. Geli arbeitet als Putzfrau in Ferienanlagen – träumt aber von einem richtigen Job. Den Dreck der Touristen will sie nicht ewig wegputzen …

Ein neues Business

Familienvater Frank hingegen startet nach anfänglichen Job-Problemen als erfolgreicher Yachtverkäufer durch! Eine Zeitlang geht es den Zieglers richtig gut, doch die Wirtschaftskrise 2009 trifft Spanien und die Zieglers mit voller Wucht. Sohn Kevin verliert seinen Job, der Gebrauchtbootshandel stagniert von einem Tag auf den anderen – finanziell wird es immer enger für die Schwaben. Mit ihren letzten Reserven eröffnet die Familie eine eigene Bar, aber schaffen sie es so wieder zurück auf die Erfolgsspur...?

Mein neues Leben hat die Zieglers sieben Jahre lang immer wieder begleitet. Was ist aus ihrem großen Traum vom Leben in Spanien geworden? 

Facebook