Wandgestaltung und Ideen

Wände gestalten und verschönern

Klassisch-weiße Wände mit Raufasertapete sind Ihnen zu langweilig und Sie möchten gern die Wandgestaltung in Ihrem Zuhause in Eigenregie verändern? Bewaffnet mit Malerkrepp, Farbrollen und Tapeten bieten sich für kreative Hobby-Handwerker allerhand Möglichkeiten, um beispielsweise Wohnzimmer-Ideen für die Wandgestaltung umzusetzen. Unsere Profis haben dafür auch direkt die passenden Video-Anleitungen parat und helfen nicht nur beim Streichen und Malern, sondern auch beim Tapezieren und Verputzen weiter.

Profie-Tipps

Das richtige Werkzeug für die Wandgestaltung

Beim Thema Wandgestaltung kann eigentlich jeder seine eigenen kreativen Ideen ins Spiel bringen. Der eine liebt Tapeten mit großen Mustern, während der andere lieber einen rauen Strukturputz in knalligen Farben an den Wänden aufbringt. Die verschiedenen Materialien, die hierfür benötigt werden, gibt es in jedem Baumarkt:

  • Tapeziertisch
  • Malerkrepp
  • Farbwalzen
  • Pinsel
  • Eimer
  • Abstreifgitter
  • Teleskopstab
  • Schwamm

Um eigene Wandfarben-Ideen umzusetzen, ist es wichtig die richtige Art Farbe sowie auch die passende Menge derselben auszuwählen. Dispersions- oder Abtönfarbe wird normalerweise mit weißer Wandfarbe gemischt. Dabei kommt es auf das richtige Verhältnis an. Daneben gibt es auch fertig angemischte Farben. In vielen Baumärkten sowie beim Fachhändler können Sie sich auch einen Wunschfarbton vorbereiten lassen. Auf den Verpackungen aufgeführt ist jeweils, wie viel Farbe Sie pro Quadratmeter benötigen bzw. wie viele Quadratmeter mit einer bestimmten Menge Farbe deckend gestrichen werden können.

Wände gestalten – Welche Optionen stehen zur Auswahl?

Klassisch werden Wände meist mit Farben oder Tapeten gestaltet. Etwas unkonventioneller wird die Wandgestaltung mithilfe von Fliesen. Daneben existieren außerdem noch Varianten mit Strukturputz, der für eine raue und rustikale Oberfläche sorgt. In unseren Anleitungen entdecken Sie zusätzliche Inspirationen.

Wände mit Farbe gestalten

Bei der Wand-Farbgestaltung lohnt es sich schon vor dem eigentlichen Arbeitsbeginn verschiedene Aspekte zu beachten: Welche Farbe soll aufgetragen werden? Soll die komplette Wand gestrichen werden oder nur einzelne Bereiche? Wie erhält man ein gleichmäßiges und flächig deckendes Farbergebnis? Vor dem eigentlichen Streichen sollten Türrahmen, Steckdosen und Fußleisten abgeklebt werden. Anschließend wird in einzelnen Bahnen, am besten vom Fenster ausgehend, gestrichen. Ein kräftiger Farbauftrag verhindert, dass das Ergebnis fleckig wird. Dunkle Wände sollten vorab geweißt werden. Nach jedem Anstrich sollte die Farbe außerdem gut durchtrocknen.

Wände mit Tapeten gestalten

Tapeten sind in punkto Wandgestaltung immer noch überaus beliebt. Es gibt sie mit vielen verschiedenen Farben, Mustern sowie unterschiedlichen Strukturen. Je nachdem, für welche Art von Tapete Sie sich entscheiden, müssen Sie beim Anbringen verschiedene Details beachten. Ob Sie eine Fliestapete oder eine schlichte Raufasertapete aufkleben wollen – wichtig ist die Vorbehandlung der Wand, denn selbige sollte möglichst glatt und eben sein. Beim konkreten Tapezieren ist es wiederum wichtig, dass zügig gearbeitet wird und die einzelnen Bahnen etwas versetzt angebracht werden, weil die Tapete sich beim Durchtrocknen stets etwas zusammenzieht.

Wände individuell und modern gestalten

Neben Tapeten und Wandfarben existieren verschiedene weitere Möglichkeiten, um Wände kreativ gestalten zu können. Die Wandgestaltung mit der Spachteltechnik sorgt für tolle Effekte, eine Holzvertäfelung bringt ein uriges Wohngefühl mit sich und eine Wandverkleidung in Sandsteinoptik sieht edel und elegant aus. Ebenfalls attraktiv: Mit einer Strukturrolle wird die eigene Wand zum persönlichen Kunstwerk und damit zu einem echten Unikat.

Moderne Wandideen sind überaus vielseitig und mit Farben, Tapeten und weiteren Hilfsmitteln lässt sich viel kreatives Flair in die eigenen vier Wände zaubern. Unser Heimwerker-ABC hält aber noch mehr Tipps und Tricks für verschiedene Projekte im und rund ums Haus für Sie bereit.

Weitere Tipps