Rosins Restaurants

Servietten falten zu Weihnachten: Anleitungen & Motive

Mehr als ein praktischer Helfer. Hübsch gefaltete Servietten sind an Weihnachten ein toller Hingucker auf der Festtafel. Wir verraten, wie es geht.

Praktischer Schmuck: Servietten falten zu Weihnachten

Bei einem Weihnachtsessen darf eine festliche Tischdekoration mit hübsch arrangiertem Besteck und Geschirr nicht fehlen. Dazu gehört dann natürlich auch eine weihnachtliche Serviette. Papierservietten in unterschiedlichen Farben und mit tollen Mustern hat wahrscheinlich jeder zuhause. Wer die Papierservietten nicht nur auf den Tisch legen, sondern auch noch hübsch arrangieren möchte, kann sie zu ganz unterschiedlichen Formen falten. Als Fachfrau in Dekorationsfragen bei Rosins Restaurant kennt sich Kathi von der Linden auch mit dem Servietten falten für Weihnachten aus. In unserem Video zeigt sie euch, wie ihr in wenigen Schritten einen Klassiker falten könnt, die sogenannte Turmspitze.

Servietten falten zu Weihnachten – für Profis

Aus einfachen Papierservietten lassen sich unzählige hübsche Muster und Formen falten. Damit ihr unseren Anleitungen folgen könnt, startet ihr am besten immer mit einer komplett aufgefalteten Serviette in einer Farbe eurer Wahl.

Der Fächer

  1. Die Serviette in der Hälfte falten und mit der schmalen Seite zu euch drehen.
  2. Etwa zwei Drittel der Serviette in schmalen Streifen in einem Zick-Zack Muster falten.
  3. Die Streifen in der Hälfte zusammenfalten.
  4. Die rechte obere Ecke des hinteren Drittels in Richtung der Falten umlegen, sodass ein Dreieck entsteht.
  5. Die Serviette so aufstellen, dass die Falten nach unten aufgefächert werden können und das Dreieck die Papierserviette von hinten stützt.

Die Tasche

  1. Die Serviette in der Hälfte umklappen, sodass ein Rechteck entsteht.
  2. Noch einmal in der Hälfte falten. Es entsteht ein kleines Quadrat.
  3. Die offene Spitze des Quadrats so drehen, dass sie nach oben zeigt.
  4. Die oberste Lage der Serviette zur unteren Spitze falten.
  5. Die restlichen Lagen rechts und links an den Ecken nach hinten falten und ineinander stecken.
  6. Je nach Größe der Serviette kann nun das Besteck oder ein Tannenzweig als Dekoration in die Tasche gesteckt werden.

Der Tannenbaum

  1. Die Serviette in der Hälfte zu einem Rechteck falten.
  2. Erneut in der Hälfte umklappen. Es entsteht ein Quadrat. Die offenen Spitzen sollten nach oben zeigen.
  3. Die erste Lage der Serviette zur unteren Ecke falten. Dabei nicht bis ganz nach unten falten, sondern einen Abstand von etwa 0,5 cm zur Spitze lassen.
  4. Auch die übrigen Lagen werden nun nach unten gefaltet und immer ein schmaler Rand zur letzten Lage gelassen.
  5. Die Serviette vorsichtig umdrehen und die seitlichen Spitzen zur Mitte falten, sodass eine Spitze entsteht.
  6. Die Serviette erneut umdrehen. Nun sollten alle kleinen Spitzen nach unten zeigen.
  7. Die kleinste Spitze nach oben umklappen. Mit den anderen Spitzen ähnlich verfahren und unter die Öffnung der vorigen Spitze stecken, damit ein Tannenbaum entsteht.

Probiert es gleich selbst aus! Im Handumdrehen habt ihr somit die passende Weihnachtsdekoration für euer Festmahl. Wir wünschen euch beim Falten dieser bezaubernden Weihnachtsservietten viel Vergnügen.

Schon gesehen?

Tipp: kabel eins Doku

Gekauft, gekocht, gewonnen

Facebook