Raus aus dem Messie-Chaos
Mi 15.06.2016, 01:10

Die Tiersammler vom Todesstreifen / Das Gruselkabinett des Drehorgelspielers

Achim und Heike leben im ehemaligen Grenzgebiet zwischen Bundesrepublik und DDR, unweit des früheren Todesstreifens. Nur hier können die beiden ihre unzähligen Tiere unterbringen: Pferde, Katzen, Meerschweinchen, viele davon alt und krank. Überall türmt sich der Unrat ... In der Fußgängerzone in Gifhorn kennt man ihn als "Drehorgel Helmut": einen sympathischen älteren Herrn mit Leierkasten. Doch die freundliche Fassade trügt, denn Helmut ist ein Messie, der im Müll lebt ...

Schon gesehen?