Allgemein: 

Das deutsch-afghanische Restaurant „Zum Riedesel“ liegt im hessischen Baunatal. Die Gaststätte befindet sich in einer Kulturhalle, in die der Koch und Mitverantwortliche Haschmat Rabanizada Stil und moderne Einrichtung gebracht hat. Seit Januar 2017 können sich Gäste hier auf die afghanische Küche einlassen und auch an speziell afghanischen Abenden die Kultur kennenlernen. Wer lieber traditionell deutsches Essen genießt, wird im „Zum Riedesel“ ebenfalls nicht enttäuscht.

Lage: 

„Zum Riedesel“ liegt am Stadtrand und direkt an einem Sportplatz von Baunatal im Landkreis Kassel. Namensgebend ist der Fluss Bauna, der die Stadt durchfließt. Eine der bekanntesten Stadtbewohnerinnen war Dorothea Viehmann, deren Märchenerzählungen mitunter von den Gebrüdern Grimm veröffentlicht wurden. 

Preise: 

Vorspeisen wie den „Cesar Salad“ sind ab 6,20 Euro zu haben. Eine Hauptspeise wie zum Beispiel „Penne mit Hähnchen“ gibt es für 9,20 Euro, das „Paprikaschnitzel“ für 11,90 Euro. Wer nach den leckeren Hauptgängen noch Appetit hat, kann sich unter anderem den „Bananen-Oreo-Traum“ für 3,60 Euro schmecken lassen. Zur Homepage

Gastgeber: 

Haschmat Rabanizada, der lieber Kanesch genannt wird, hat mit seinem Konzept ein Alleinstellungsmerkmal in Baunatal. Der 32-Jährige hat ein abgeschlossenes Maschinenbaustudium absolviert und arbeitet tagsüber an seiner Doktorarbeit. Bevor er das Restaurant „Zum Riedesel“ auf die Beine gestellt hat, hatte er bereits viele Jahre in der Gastronomie gejobbt.

Kontakt: 

Zum Riedesel
Am Sportplatz 1
34225 Baunatal
05601 89 58 52 9