Ganze Folge

Mein Lokal, Dein Lokal

Im Yi Fine Dining ist jedes Gericht ein Kunstwerk!

Die besondere Kunst der Küchenmannschaft besteht darin, aus zeitgenössischer europäischer Nouvelle Cuisine und traditioneller chinesischer Küche harmonische Menüs zu komponieren. Bei den Zutaten wird auf regionale, zurückverfolgbare Produkte gesetzt.
kabeleins.de

Allgemein:

Yi bedeutet „Kunst“.

Die besondere Kunst der Küchenmannschaft besteht darin, aus zeitgenössischer europäischer Nouvelle Cuisine und traditioneller chinesischer Küche harmonische Menüs zu komponieren. Dabei fusionieren die Techniken und Zutaten nicht; vielmehr strebt das Yi einen geschmacklichen Vielklang an, in dem diese unterschiedlichen Küchen einander als Kontrapunkt dienen. Bei den Zutaten wird auf regionale, zurückverfolgbare Produkte gesetzt, ergänzt durch chinesische Zutaten.
Das Ambiente des Hauses ist ebenso charaktervoll und individuell wie die Küche. Inspiriert von den schwelgerischen Zwanzigerjahren in Shanghai, bietet es Ihnen die perfekte Kulisse für einen romantischen Abend zu zweit ebenso wie für die Feier eines erfolgreichen Abschlusses mit Ihren Geschäftsfreunden. Gastgeber Stefan Lange, der zuvor in Shanghai einen vielfach prämierten Weinkeller betreute, zeichnet für die Weinkarte verantwortlich.

Lage:

Zentral gelegen befindet sich das Yi Fine Dining mitten in der kreisfreien Stadt Aachen. Umgeben von kleinen Lokalen und Bäckereien wirkt es von außen eher unscheinbar. Doch das Lokal ist in der Stadt der Printen gut aufgehoben. In der Studentenstadt Aachen finden sich viele unterschiedliche Menschen und Kulturen ein. Das Dreiländereck lockt Touristen aus aller Herren Länder an.

Preise:

Im Yi essen zu gehen ist etwas Besonderes. Das spiegeln auch die Preise wieder. Eine Vorspeise, bestehend aus Kartoffelravioli mit Wintertrüffel, Nüssen und Lauch, kostet 18€. Eine Hauptspeise wie ein Rehrücken mit Wurzelgemüse und Schokolade schlägt mit 32€ zu Buche. Wer einen süßen Zahn hat, kann diesen für 15€ mit einem Glühwein-Buttereis beglücken. Ein 7 Gang Menü kostet den Kunden pro Kopf 110€. Ins Yi Fine Dining gehen Gäste also zu besonderen Anlässen und nicht für das tägliche Mittagessen. Zur Homepage

Gastgeber:

Hamid Heidarzadeh (29), Schüler und später Souschef des Sternekochs Herbert Brockel, vertritt die zeitgenössische Nouvelle Cuisine deutsch-französischer Prägung. Darüber hinaus ist er ein exzellenter Patissier. 2006 hat er seine Ausbildung in Erftstadt gemacht und begann seine Karriere in der Gastronomie. Der neunundzwanzig Jährige Iraner hat einen kleinen dreijährigen Sohn und wohnt in Düren. Er ist mit vier Jahren mit seinen Eltern nach Deutschland gekommen und ist dann in Köln aufgewachsen. Er ist ein echter kölsche Jung und geht offen mit seinen Kollegen und Gästen um. Privat sammelt er leidenschaftlich Sneaker. Der Chefkoch würde gerne mal für die AFD kochen.

Kontakt:

Adresse: Seilgraben 39, 52062 Aachen
Telefon: 0241 / 99761555
E-Mail: kontakt@yi-aachen.de
Internet: www.yi-aachen.de