Allgemein:

Seit 1963 wird in der Pfalz und darüber hinaus der Wein der Familie Andres genossen. Auf dem Wein- und Sektgut arbeitet die Familie bereits in zweiter und dritter Generation. Eigene Brände und Liköre ergänzen das Angebot. 2018 wurde das „Weinrestaurant Bergkeller“ eröffnet, weil zum guten Wein das gute Essen einfach dazu gehört. Frisch zubereitet und mit saisonaler Ausrichtung können sich bis zu 60 Gäste drinnen die deutsche Küche schmecken lassen. Im Sommer kann auch draußen gegessen werden. Das Schöne: Wer beim Essen einen neuen Wein für sich entdeckt, kann ihn direkt mit nach Hause nehmen.

 

Lage: 

Das Lokal liegt im Weingut der Familie Andres in Niederkirchen. Neustadt an der Weinstraße ist passenderweise nur 20 Autominuten entfernt.

 

Preise:

Eine Vorspeise bekommt man im „Weinrestaurant Bergkeller“ ab 4,50 Euro. Die Hauptspeisen bewegen sich zwischen 9,90 Euro und 29,50 Euro für ein Rinderfilet mit Beilagen. Ein Dessert kostet schließlich ab 1,50 Euro für eine Kugel Eis und ab 3,90 Euro für einen hausgemachten Kuchen im Weck-Glas. Passend zum Konzept gibt es auch eine Auswahl an Kleinigkeiten zum Wein dazu. Zum Beispiel verschiedene Käse- und Aufschnittvarianten oder Antipasti. Zur Homepage.

 

Gastgeber:

Für Patricia Andres ist Wein nicht nur Genuss, sondern Berufung. Die 24-Jährige hat einen Bachelor für Internationale Weinwirtschaft in der Tasche und zeichnet sich für den Export, die Messearbeit und den Kundenkontakt auf dem Weingut verantwortlich. Als Restaurantleiterin war sie außerdem maßgeblich bei der Planung und Umsetzung des Lokals beteiligt.

Kontakt:

Weinrestaurant Bergkeller
Weinbachstr. 7
67150 Niederkirchen
E-Mail: info@bergkeller.de
Internet: www.bergkeller.de