Allgemein:

Das kleine Lokal „Viva los Tioz“ in der Wiesbadener Altstadt bietet spanische Tapas und Gerichte an. Mit 38 Sitzplätzen im Lokal kommt hier familiäres Flair auf. Der Anspruch von Inhaber Sarah Vermeerbergen und Enrico Dreer ist die Authentizität der Gerichte. Auf wochenlangen Reisetouren durch ganz Spanien sind sie auf der Suche nach neuen Rezepten und Produkten. Diese kulinarischen Expeditionen sorgen für eine vielfältige spanische Küche im Zentrum Wiesbadens.
Lage:
Im Herzen der Wiesbadener Altstadt müssen die Autos draußen bleiben. Hier hat sich die Goldgasse zur kulinarischen Hauptstraße der Stadt entwickelt. Mitten in der Flaniermeile befindet sich das „Viva los Tioz“, das einen schönen Außenbereich mit 40 Plätzen anbietet.
Preise:
Die kalten Tapas bewegen sich zwischen 4,90 Euro und 18 Euro, Salate bekommt man ab 7,90 Euro serviert. Warme Tapas liegen preislich zwischen 6,50 Euro und 8,90 Euro. Hauptgerichte kosten bis zu 15 Euro, z.B. für ein Filet vom iberischen Schwein. Für den Tintenfisch nach galizischer Art muss der Gast 11,90 Euro hinblättern. Bei den Desserts kommt man für ca. 9 Euro auf seine Kosten. Dafür gibt es dann u.a. einen Schokokuchen mit Mandeln, Nüssen und Orangen-Marmelade. Zur Homepage.
Gastgeber:
Sarah gab vor zwei Jahren den Beruf als Grundschullehrerin auf, um sich im „Viva los Tioz“ zu verwirklichen. Bis vor zwei Jahren hat sie noch in Spanien gelebt, wo sie in der Stadt Alicante aufgewachsen ist. Zusammen mit Partner und Inhaber Enrico Dreer bereist sie ihre Heimat mehrfach im Jahr, immer auf der Suche nach neuen Ideen.

Kontakt:
Viva los Tioz
Goldgasse 10
65183 Wiesbaden
Internet: Facebook-Auftritt „Viva los Tioz“