Allgemein:

Die „Villa Cuba“ bringt karibisches Flair nach Göttingen. Mitten in der Stadt bietet das Lokal ein Zuhause für Liebhaber kubanisch-kreolischer Küche und guter Cocktails. Seit achtzehn Jahren führt Wlodzimierz Daroszewskidas Restaurant und lebt seine Leidenschaft für die Karibikinsel aus. Der gebürtige Pole liebt die Kultur Kubas und hat jeder Ecke seines Lokals Inselflair eingehaucht.

Lage:

Die „Villa Cuba“ liegt in der Göttinger Innenstadt. Wenige Meter vom alten Rathaus entfernt tummeln sich hier Studenten, Einheimische und Touristen. Die Lage könnte in Göttingen kaum besser sein und lädt sowohl zum entspannten Einkehren, als auch zum gemeinsamen Cocktail trinken ein.

Preise:

Vorspeisen wie Oliven mit Fetakäse und Salat kosten hier 6,90 Euro. Wenn man eine der kreolischen Spezialitäten probieren möchte, ist man mit Huhn auf Camagüey Art für 15,90 Euro gut beraten. Ein süßes Dessert wie den Obstsalat mit Vanilleeis bekommen Gäste für 4,90 Euro. Zur Homepage.

Gastgeber:

Wlodzimierz Daroszewski wurde in Polen geboren und ist 1989 nach Deutschland gekommen. Der Inhaber der „Villa Cuba“ machte sich 2001 mit seinem Restaurant selbstständig. Er ist Autodidakt und hat sich all sein gastronomisches Wissen selbst beigebracht.

Kontakt:

Villa Cuba

Zindelstraße 2

37073 Göttingen
E-Mail: info@villacuba.de