Kehl ist ein kleines, ländliches Dorf nahe der französischen Grenze. Mit dem Auto ist man in weniger als 10 Minuten im Nachbarland. Das „Storchenest“ gilt bereits auch unter den Franzosen als Geheimtipp.

Die relativ überschaubare Karte bietet vor allem Frische und wird alle zwei bis drei Tage gewechselt. Vorspeisen finden sich auf der Karte zwischen 11 Euro und 16 Euro wieder, zum Beispiel „Fisch Ceviche mit Kochbananen“ oder Salat mit Perlhuhn-Spieß. Zwischengänge und Hauptspeisen sind zwischen 13 Euro und 26 Euro angesiedelt und Desserts zwischen 4 Euro und 8 Euro. Zusätzlich gibt es noch ein 4-Gang-Menü für 48 Euro und Dry Aged Fleisch, das bei 35 Euro liegt. Zur Homepage

Francesco D'Agostino ist geboren und aufgewachsen in Venezuela. Dort hat er auch seine Kochlehre absolviert. In seiner Laufbahn gab es viele verschiedene Stationen weltweit. 2010 entschloss sich der heute 31-Jährige mit seiner Frau nach Deutschland zu kommen.

Storchenest
Hauptstraße 323
77694 Kehl-Sundheim
E-Mail: storchenest.restaurant@gmail.com
Internet: www.storchenestrestaurant.com