Allgemein:

Gastronom Karim El Said führt seit 2018 mit seinem Geschäftspartner das Restaurant „Sternberg“. Die Karte bietet traditionelle Wiener Küche, kombiniert mit Burgern und Rippchen aus dem eigenen Smoker. Wer viel Raum und Erholung sucht, ist hier an der richtigen Adresse: Der große Außenbereich hält Biergarten und Liegestühle bereit, am Tresen des Gartenhäuschens kann man direkt unter der Sonne sein Bier bestellen. Feste feiern ist hier kein Problem, drinnen wie draußen.

Lage:  
Das „Sternberg“ liegt im 22. Bezirk Wiens, wenige Gehminuten vom Ufer der Donau entfernt. Hier ist es ruhiger, schon fast ländlich und Besucher können dem typischen Citystress entfliehen. Diese entspannte Atmosphäre lockt besonders die Einheimischen immer wieder ins „Sternberg“.

Preise:
Zur Vorspeise werden gebackene Blunzn für 8,20 Euro angeboten. Gutbürgerliche Rindsrouladen mit Bandnudeln und Preiselbeeren können Gäste für 14,80 Euro bestellen. Deftiges vom Grill gibt es ab 12,80 Euro für Cheeseburger und bis zu 18,20 Euro für Barbecue Rippchen aus dem Smoker. Für Besucher, die Lust auf etwas Süßes haben, gibt es z.B. hausgemachten Kaiserschmarrn für 6,80 Euro. Zur Homepage.

Gastgeber:
Ursprünglich wollte Karim El Said Maschinenbauer werden, doch schon während des Studiums merkte er, dass ein Bürojob nichts für ihn ist. Aus seinem anfänglichen Nebenjob als Barkeeper wurde eine Selbstständigkeit mit mehreren Läden. Vor fünfeinhalb Jahren eröffnete Karim sein erstes Restaurant, gefolgt von einem Pub. Seit 2018 ist er nun auch Inhaber vom „Sternberg“.

Kontakt:
Sternberg
Industriestraße 65
1220 Wien
E-Mail: reservierung@sternberg1220.at