Allgemein:

Seit Februar 2018 betreibt Mostafa Izadi (28) den „Steak Club“. Neben Steaks bietet das Restaurant Burger und amerikanische Küche an. Besonders viel Wert wird auf die Frische der Produkte gelegt. Insgesamt hat das Lokal 95 Sitzplätze. Besonderes Highlight ist der eigene Reifeschrank sowie der Lavasteingrill.

Lage:

Mostafas „Steak Club“ befindet sich verkehrsgünstig im Hamburger Stadtteil Ottensen, angrenzend zu Bahrenfeld. Von der Hamburger Hafencity ist der „Steak Club“ sowohl mit dem Auto, also auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in rund 20 Minuten erreichbar.

Preise:

Wer mit den Kollegen die Mittagspause bei Mostafa verbringen will, ist bereits ab 5,90 Euro mit einer Kartoffel-Kapern Suppe dabei. Aber auch wer zur Mittagspause etwas Handfestes essen möchte, ist gut beraten – den „Chico Bonito Burger“ (u.a. Beef, Jalapenos und Monterey Jack Käse) gibt es für faire 10,50 Euro. Zur Homepage

Gastgeber:

Mostafa Izadi (28) wurde im Iran geboren, wuchs aber in Hamburg auf. Neben seiner Ausbildung als Industriemechaniker arbeitete er als Barkeeper. Dadurch wuchs sein Wunsch ein eigenes Restaurant zu eröffnen. 2016 war es dann so weit. Mit nur 28 Jahren hat Mostafa bereits sein zweites Lokal eröffnet und lebt seinen Traum als Gastronom.

Kontakt:

Steak Club by Most Wanted
Friesenweg 1
22763 Hamburg
E-Mail: info@steakclub-hamburg.de
Internet: www.steakclubbymostwanted.de