Allgemein:

 

Die Erzabtei St. Peter zählt zu den ältesten noch bestehenden Klöstern im deutschen Sprachraum. Direkt im Zentrum der Abtei befindet sich das „St. Peter Stiftskulinarium“. Bereits seit ca. 1200 Jahren werden hier Gäste bewirtet. Damit zählt das Stiftskulinarium zu den ältesten Restaurants Europas. Heute können die Gäste zwischen vier verschiedenen Genussrichtungen in zehn Themenräumen wählen. Geboten wird traditionelle österreichische Küche modern interpretiert.

 

Lage:

Das „St. Peter Stiftskulinarium“ liegt im Zentrum der Altstadt von Salzburg. Umgeben ist das Restaurant von einem der ältesten Kloster Europas. Der Salzburger Dom befindet sich in direkter Nachbarschaft.

 

Preise:

Die Preise der Vorspeisen beginnen bei 13,90 Euro. Einen Hauptgang bekommt der Gast ab 18,80 Euro, zum Beispiel den gegrillten Karfiol mit Wachtelbohne, Mangold und Birne. Die Preise für den Nachtisch liegen zwischen 13,90 Euro und 16,90 Euro. Zur Homepage.

 

Gastgeber:

Veronika Kirchmair ist Gastronomin mit Leib und Seele. Schon früh war für Veronika klar, dass ihre Zukunft in der Gastronomie liegt. Nach der Schule ließ sie sich zur Hotelfachfrau und Gastronomiefachfrau ausbilden. Bevor sie im April 1999 das „St. Peter Stiftskulinarium“ übernahm, arbeitete Veronika als Hoteldirektorin. Mit dem „St. Peter Stiftskulinarium“ hat sich die 64-Jährige einen Traum erfüllt und schafft es hier, Tradition mit Moderne zu verbinden.

Kontakt:

Sankt-Peter-Bezirk 1
5020 Salzburg
E-Mail: office@stpeter.at
Internet: www.stpeter.at