Allgemein:

Erst im März 2020 eröffnete das „Smørrebrød“. Geboten wird hier skandinavische Küche. Von Elch bis Rentier wird man hier fündig. Auf insgesamt 100 m² befinden sich 28 Sitzplätze im Innenbereich und 12 Sitzplätze im Außenbereich. Unterteilt ist der Gastraum in drei Bereiche. Der Gast kann also entscheiden, ob er im goldenen, blauen oder grünen Raum sitzen möchte.

 

Lage: 

Das „Smørrebrød“ befindet sich in der Altstadt von Salzburg, in der zweiten Reihe zur Salzach.

 

Preise:

Im „Smørrebrød“ bekommt der Gast eine Suppe ab 5,10 Euro. Die übrigen Vorspeisen liegen zwischen 9,80 Euro und 17,90 Euro. Der vegetarische Hauptgang kostet 9,80 Euro. Die Hauptspeisen für Fleischliebhaber beginnen bei 13,70 Euro. Für einen Nachtisch bezahlt der Gast zwischen 5,50 Euro und 6,80 Euro.

 

Gastgeber:

Stephanie Platajs wurde in Salzburg geboren und wuchs hier auch auf. Die gelernte Restaurantfachfrau arbeitete zunächst für einige Jahre in einem Reisebüro, organisierte dort Geschäftsreisen. 2015 zog es Stephanie zurück in Gastronomie. 2020 bot sich die Gelegenheit, ihr eigenes Restaurant zu eröffnen. Die 25-Jährige zögerte nicht lange und eröffnete das „Smørrebrød“.

Kontakt:

Müllner Hauptstr. 26
5020 Salzburg