Allgemein:

Das „Sinnfony“ ist auf keinen Fall ein gewöhnliches Restaurant. Die Mischung aus ausgefallenen Gerichten und musikalischen Showeinlagen beflügelt die Sinne und macht einen Besuch zu einem echten Erlebnis. Alle Speisen tragen die Handschrift von Küchenchefin Irma Siemens-Böhlitz, die sich viele Inspirationen aus der Sterneküche holt. Durch die wenigen Sitzplätze im Lokal bewahrt sich die „Sinnfony“ eine gewisse Exklusivität. Im Gastraum befindet sich eine kleine Bühne, auf der der ehemalige Berufsmusiker Jens Böhlitz auch gerne mal performt.

 

Lage: 

Das Restaurant befindet sich in einem niedlichen Fachwerkhaus in Oberwinter, einem von sechs Ortsbezirken der Stadt Remagen. Oberwinter liegt etwa 17 Kilometer südöstlich von Bonn direkt am Rhein.

 

Preise:

Das Lokal bietet Menüs bestehend aus drei bis sechs Gängen an. Ein Drei-Gänge-Menü kostet 48,00 Euro pro Person. Eine Vorspeise bekommt man hier ab 12,00 Euro. Hauptgänge kosten zwischen 24,00 Euro und 28,00 Euro. Dessertfans können sich unter anderem über den Cheesecake freestyle zum Preis von 10,00 Euro freuen. Zur Homepage.

 

Gastgeber:

Das Motto von Jens Böhlitz lautet „Let me entertain you“ und das springt auch auf den Gast über. Jens war vor der Eröffnung der Sinnfony 30 Jahre Berufsmusiker. Er trat unter anderem sechs Jahre in den USA auf, spielte in Big Bands und solo und war an Theatern angestellt. Er ist neugierig auf andere Gastro-Konzepte und freut sich darauf, neue Eindrücke zu bekommen.

Kontakt:

Hauptstr. 90
53424 Remagen-Oberwinter
E-Mail: kontakt@sinnfony.de
Internet: www.sinnfony.de