Allgemein:

Vom kleinsten Nagel an scheint im „Schraegen Vogel“ alles selbst erdacht zu sein: Geschäftsführer Sebastian Schraets hat in seinem Laden alles selbst gebaut. Die Bar befindet sich in der Mitte des Gastraums, ein DJ Pult sorgt für die richtige Musik in einer bunten Lichtbestrahlung. Kulinarisch beschränkt sich der Laden bei den Hauptspeisen ausschließlich auf Burger – präsentiert diese jedoch in allen möglichen Variationen.

Lage:

Das Restaurant liegt im Zentrum von Detmold, zwischen Landestheater und Schlosspark. Umschlossen ist das Restaurant von vielen kleinen Geschäften und Cafés, welche über den Schlossparkweg zu erreichen sind.

Preise:

Auf der Karte findet man Vorspeisen ab 3,40 Euro für Fritten. Wer noch 2,50 Euro drauf legt, bekommt eine „Kalte Gurkensuppe“, wahlweise und für etwas mehr auch mit Garnelen. Die Hauptspeisen sind natürlich die Burger: Ab 7,90 Euro erhält man schon „Der Lipper“, einen Burger mit Cheddar und Mozzarella. Einer der teuersten Burger ist der „El Comandante (Chef Spezial)“ für 9,60 Euro. Ab 5,90 Euro steigt man preislich mit den Nachspeisen ein. Hier bekommt man dafür einen „American Cheesecake“. Zur Homepage

Gastgeber:

Sebastian Schraets ist 34 Jahre alt und hat schon während seines Studiums in der Gastronomie gearbeitet. Den Beruf des Wirtschaftsingenieurs wollte er jedoch nicht mehr ergreifen, da ihm die Gastronomie mehr Spaß gemacht hat. Den „Schraegen Vogel“ hat er schließlich im September 2016 eröffnet. Als Geschäftsführer stellt er sich bei Hochbetrieb auch an den Herd, am liebsten macht er jedoch den Service.

Kontakt:

Schraeger Vogel
Schlossplatz 7
32756 Detmold
E-Mail: info@schraeger-vogel-burger.de
Internet: www.facebook.com/schraeger.vogel.burger