Mein Lokal, Dein Lokal
So 23.04.2017, 13:10

"Schloss Loersfeld" in Kerpen

Allgemein

Das „Schloss Loersfeld“ in Kerpen wurde bereits im 15 Jahrhundert erbaut und ist seit 1819 im Besitz der Freiherren von Fürstenberg. In den historischen Gemäuern haben nicht nur Pferde ihre Stallungen, auch die Gäste im Restaurant im Haupthaus des Schlosses fühlen sich sehr wohl und dürfen eine exklusive Sterneküche genießen. Julia Komp ist seit Dezember 2015 Küchenchefin im „Schloss Loersfeld“. Sie und ihr junges Küchenteam präsentieren französische Küche mit starken asiatischen und orientalischen Einschlägen. Seit 1995 ist das Restaurant mit einem Stern ausgezeichnet. Den Stern hat sie im Dezember 2016 verteidigt und ist damit die jüngste Sterneköchin Deutschlands.

Online-Exklusiv: Die Gastgeberin gibt erste Einblicke ins Lokal

Lage

Kerpen liegt nur wenige Kilometer westlich von Köln in der Kölner Bucht und gehört zum nordrhein-westfälischen Rhein-Erft-Kreis. Mit dem Auto braucht man ungefähr 30 Minuten von Köln zum „Schloss Loersfeld“, das etwas außerhalb von Kerpen mitten im grünen Liegt.

Preise

Im Schlossrestaurant werden zwei wechselnde Menüs angeboten, die zwischen 95,- € für das 5-Gang Menü und 126,- € für ein 7-Gang Menü kosten. Alle sechs Wochen werden die Menüs komplett neu gestaltet. Wer möchte kann sich aber auch die jeweiligen Bestandteile einzeln bestellen und sich so ein ganz persönliches Menü zusammenstellen. Eine Vorspeise, wie das „Surf & Spicy – Wagyu-Beef und Rote Garnele mit Romanasalat und Papaya“ kostet dann 29,- €. Eine Hauptspeise gibt es ab 34,- € für das „Rinderfilet mit Avocado und Süßkartoffel“ bis hin zu 37,- € für „Taube „Blackcurry“ mit Urkartoffel, Litschi und Kartoffel“. Die Desserts, wie zum Beispiel die „Guanaja-Schokolade mit Mango und Passionsfrucht“, kosten jeweils 19,- €.    Rezept aus dem Schloss Loersfeld: Couscous mit Lamm

Gastgeberin

Julia kann mit ihren 27 Jahren auf einen steilen Karrierestart zurück blicken. Ihre Ausbildung absolvierte sie im „Zur Tant“ in Porz. Später wechselte sie ins „La Poele d’or“. Während ihrer Ausbildungszeit war sie in der Nationalmannschaft der Köche und gewann mit ihrem Team unter anderem doppelt Gold in Moskau und doppelt Gold in Costa Rica. Sie ist ein sehr ehrgeiziger und zielstrebiger Mensch, was der Titel als jüngste Sterneköchin Deutschlands bestätigt. In ihrer Freizeit treibt sie gerne Sport und verreist viel – Tunesien ist ihre zweite Heimat, das beeinflusst auch ihre Art zu kochen.

Kontakt

Restaurant Schloss Loersfeld
Schloss Loersfeld
50171 Kerpen
Tel.: 02273-57755
Email: info@schlossloersfeld.de
Internet: www.schlossloersfeld.de

Mehr Episoden im Episodenguide

Schon gesehen?

Facebook