Die „Roßkogelhütte“ bietet alles, was man von einer Hütte erwarten kann: ein rustikales Ambiente mit traumhaftem Ausblick. Bereits 1924 wurde die Hütte erbaut und wird seit nun zwei Jahren von Familie Keil betrieben. Die Küche bietet frische typische Tiroler Spezialtäten für Wanderer und Skifahrer und alle anderen Ausflügler. Die Terrasse mit wundervollem Ausblick hat Platz für bis zu 160 Gäste.

Lage:

Die „Roßkogelhütte“ befindet sich am Rangger Köpfl auf 1.778 Metern Höhe. Der Berg liegt westlich von Innsbruck und ist ein beliebtes Wander- und Skigebiet. So können die Gäste sowohl im Sommer wie im Winter den schönen Ausblick über den Bergen genießen. 

Preise:

Wer eine hausgemachte Vorspeise genießen möchte, kann für 4,50 Euro eine Fritattensuppe zu sich nehmen. Ein Hauptspeisenklassiker ist das „Roßkogel-Pfandl“ mit selbstgemachten Spätzle dazu. Hier ist man mit 16,50 Euro dabei. Der hausgemachte „Kaiserschmarrn“ mit Apfelmus für 9,50 Euro kann das Drei-Gänge Menü abschließen. Zur Homepage

Gastgeberin:

Janine Neumayr ist in Innsbruck geboren und arbeitet seit zwei Jahren in der „Roßkogelhütte“. Davor hat sie mehrere Ausbildungen absolviert und in diversen Diskotheken gearbeitet. Als ihre Familie die „Roßkogelhütte“ übernommen hat, war Janine sofort Feuer und Flamme und aktiv an der Neueröffnung beteiligt.

Kontakt:

Roßkogelhütte
Rangger Köpfl 1
6173 Oberperfuss
E-Mail: info@rosskogelhuette.at
Internet: www.rosskogelhuette.tirol