Mein Lokal, Dein Lokal
So 19.03.2017, 10:15

"Restaurant Vaun", Garmisch-Partenkirchen

Im Herzen von Garmisch-Partenkirchen begrüßt heute Mirjam Steigenberger zusammen mit ihrem Mann und Chefkoch Lorenz die Gäste in ihrem "Restaurant Vaun". Getreu nach den Prinzipien der Transparenz, Nachhaltigkeit, Esskultur und Qualität präsentiert das Paar eine moderne Cross-Over Küche mit asiatischen und mediterranen Einflüssen. Doch schaffen sie es damit die Gaumen der Konkurrenten zu kitzeln?

Video zur Episode

Allgmein

Der Name des Restaurants „Vaun“ steht für Vitalität – Authentizität – Ursprünglichkeit – Nachhaltigkeit. Das kleine Restaurant ist komplett verglast und mit viel Liebe zum Detail hell, aber gemütlich eingerichtet. Viel Holz, grüne Stühle und frische Blumen bringen Leben in die Einrichtung und Kerzen sorgen für die richtige Lichtstimmung. Die klein gehaltene Karte wechselt regelmäßig und bietet einen modernen Mix aus deutscher Küche mit asiatischen und mediterranen Einflüssen. Die Philosophie des „Vaun“ beruht auf einfachen Prinzipien: Transparenz, Nachhaltigkeit, Esskultur und Qualität. Im Sinne einer Esskultur, die mehr ist als nur Nahrungsaufnahme und im Interesse der Gesundheit und einer Natur, die auch nachfolgende Generationen ernähren soll. Ungefähr 30 Gäste finden innen einen Platz und nochmal 20 auf der kleinen Terrasse. In einem kleinen Regal gibt es auch noch selbstgemachten Sirup, Salze und Öl für die Gäste zu kaufen.

Lage

Das Restaurant „Vaun“ liegt nur wenige Gehminuten von der Fußgängerzone und dem Marienplatz im Herzen Garmischs´. Rund 27.000 Einwohner leben in dem Talkessel zwischen dem Ammergebirge im Nordwesten, dem Estergebirge im Osten und dem Wettersteingebirge, mit der Zugspitze, im Süden. Besonders im Sommer verbringen viele Wanderer, Radfahrer und Bergsteiger ihren Urlaub in der oberbayerischen Gemeinde, welche direkt an der Österreichischen Grenze liegt.

Preis

Einen „Waldpilzcappucchino mit Waldpilz-Nockerl und Speck-Krusteln“ erhält man für 5,70 € und einen „Gnocchi-Salat mit Ofentomatel, Romana Salat, Mozzarella di Bufala und Tomaten-Chili-Dressing“ gibt es für 8,90 € zur Vorspeise. Zum Hauptgang kann man z.B. zwischen den „vegetarischen Crepe Säckchen mit gerösteten Cashewkernen, Erbsen-Kokos-Ragout, Pak Choi Salat und rotem Curry Schaum“ für 13,80 € oder dem „Hirschrücken sous-vide gegart mit Pilz Wan Tan, Sake-Sauce, gedämpften Birnen und Preiselbeerespuma“ für 20,60 € wählen. Außerdem gibt es ein wechselndes Tagesgericht. Zum Dessert gibt es beispielsweise eine „Birnen-Schokoladen-Tarte mit Zwetschgen-Preiselbeer-Sorbet“ für 5,90 €.

Gastgeberin

Mirjam (35) und ihr Mann Lorenz (31) haben das „Vaun“ im Juni 2011 eröffnet. Vorher hat sie Tourismus Management studiert und in Eventbereichen von verschiedenen Hotels gearbeitet. Durch ihren Vater und Großvater, die Köche waren, ist sie mit der Gastronomie aufgewachsen. Als sich ihr Mann Lorenz, der aus der gehobenen Sterneküche kommt, selbstständig machen wollte eröffneten sie gemeinsam ihr Restaurant. Sie sind sehr stolz darauf mit ihrem Restaurant etwas Einzigartiges geschaffen zu haben. Gleichzeitig wünscht sie sich für Garmisch mehr moderne Restaurants, die traditionelle bayerische Gerichte auf der Karte haben, aber trotzdem experimentierfreudig bleiben.

Kontakt

Restaurant Vaun
Zugspitzstraße 2
82467 Garmisch-Partenkirchen
Tel.: 08821 7308187
E-Mail: info@restaurant-vaun.de
Internet: http://www.restaurant-vaun.de

Mehr Episoden im Episodenguide

Schon gesehen?

Facebook