Thomas‘ Lokal befindet sich im Stuttgarter Stadtteil Degerloch, das zu den hochpreisigen Gegenden der Stadt gehört. Hier findet sich ein gehobenes Klientel wider. Das „Pincho“ liegt auf einer Hauptstraße inmitten vieler Geschäfte und ist kaum zu übersehen. Der Innenraum ist durch große Fenster sehr freundlich und einladend gestaltet, zudem wurde viel Holz verbaut und für Groß und Klein eine Möglichkeit geschaffen, in heimeliger Atmosphäre gemütliche Abende zu verbringen.

Hausgemachte Rinderhackbällchen oder frische in Knoblauch geschwenkte Garnelen sind hier für rund 6 Euro zu haben. Gegen den größeren Hunger ist die selbstkreierte Paella zu empfehlen, die man inklusive Huhn, Tomate und Chorizo für glatte 13 Euro serviert bekommt. Wer es unkompliziert mag, kann auch einen Vorspeisenteller mit diversen kleinen Häppchen für 11,90 Euro bestellen. Abschließend ist die „Crème ‚Pincho‘ Brûlée“ (6 Euro) für jede Naschkatze ein kulinarisches Erlebnis. Zur Homepage

Thomas‘ ist gelernter Restaurantfachmann und betrieb vor der Eröffnung seines Restaurants ein eigenes Feinkostgeschäft. Über mehrere Jahre war er ebenfalls Food- & Beverage-Manager eines großen Messeunternehmens. Die Arbeit bezeichnet er als sein Leben. Nach eigener Aussage wird er schon ungeduldig, wenn er länger als eine Woche Urlaub hat.

Pincho
Epplestr. 30
70597 Stuttgart
E-Mail: info@pincho-stuttgart.de
Internet: www.pincho-stuttgart.de