Allgemein:

Im „Pfeffer & Salz“ wird traditionell gekocht. Gut Bürgerliches und Deutsches darf hier der Gast erwarten. Mediterrane Einflüsse im Essen spiegeln sich auch im Ambiente aus weißen Säulen und terrakottafarbenen Wänden wider. Mit einem großen Gastraum mit bis zu 75 Plätzen und einem Außenbereich mit 35 Plätzen ist das Restaurant ein Ort für Feiern aller Art. Renoviert und eröffnet wurde es 2012 von Uwe Manos, der bis heute als Inhaber und Geschäftsführer selbst am Herd steht.

 

Lage des Lokals: 

Das Lokal liegt recht zentral an der Hauptstraße in Schifferstadt. Das Eckgebäude ist ein wahrer Hingucker an verzierten Fenstergiebeln und dekorativer Ziegelarbeit.

 

Preise:

Eine Vorspeise bekommt man im „Pfeffer & Salz“ ab 3,70 Euro. Die Hauptspeisen bewegen sich zwischen 7,50 Euro und 19,50 Euro für ein argentinisches Rumpsteak. Ein Dessert kostet schließlich ab 4,50 Euro. Eine wechselnde Wochenkarte ergänzt das Angebot. Zur Homepage.

 

Der Gastgeber:

Uwe Manos ist gelernter Bäcker und Konditor. Der Schritt zum Koch im eigenen Laden war da nicht mehr weit. Es verwundert nicht, dass gerade seine Dampfnudeln über die Stadtgrenzen hinaus bekannt sind. Bei der Renovierung des Ladens konnte sich der heute 55-Jährige frei ausleben. Sein handwerkliches Geschick aus der Zeit als selbstständiger Fensterbauer kam ihm sicherlich zugute.

Kontakt:

Pfeffer & Salz
Kirchenstraße 3
67105 Schifferstadt
E-Mail: pfeffer_und_salz@web.de
Internet: www.pfeffer-und-salz.info