Mein Lokal, Dein Lokal
So 07.05.2017, 09:15

Oberländer Weinstube in Karlsruhe

Allgemein

Die „Oberländer Weinstube“ gibt es schon seit 1918 und sie ist eine Institution in Karlsruhe. Ein großer Kachelofen, die alte Einrichtung und eine bemalte Decke sorgen für das Gefühl, im heimischen Wohnzimmer zu sitzen. Die Küche hingegen ist frisch und modern, denn alles ist portionsweise einvakuumiert und Fleisch wird fast ausschließlich „sous vide“ gegart. Auf 44 Sitzplätzen kann man sich modern interpretierte deutsche Küche schmecken lassen, die von Jörgs Frau Diana serviert wird.

Lage 

Die „Oberländer Weinstube“ liegt im Zentrum von Karlsruhe in direkter Umgebung zum Landgericht Karlsruhe. Das 1879 errichtete Gebäude ist mit circa 60 Richtern besetzt. Das Treppenhaus und die Flure werden für Ausstellungszwecke verschiedener Künstler benutzt. Ebenfalls dicht an der „Oberländer Weinstube“ angesiedelt ist die Kunsthalle, die ein Museum der Bildenden Kunst ist und Gemälde von deutschen, französischen und niederländischen Künstlern aus acht Jahrhunderten zeigt. Auch das Schloss Karlsruhe befindet sich in der Nähe. Es diente knapp 200 Jahre als Wohn- und Regierungssitz der Marksgrafen, der Kurfürsten und der Großherzöge. Heute befindet sich im Inneren des Schlosses das badische Landesmuseum.

Preise

Neben rund 200 Weinen in allen Preisklassen bietet die „Oberländer Weinstube“ auch verschiedenste Speisen an. Die Vorspeisen reichen vom Champignonkrautsüppchen mit Blutwurst für 7,90 € bis hin zum Kalbskopf oder der Gänseleber für 16,80 €. Zum Hauptgang kann sich der Gast von den gratinierten Ziegenkäsecannelloni für 18,80 € über Ochsenschwanz, Skrei und Reh bis hin zum Rinderfilet vom Glasstetter Rind für 30,80 € alles bestellen. Als Dessert kann man sich hausgemachtes Sorbet für 2,50 €, Gewürzkaffe, Crème brûlée oder eine kleine Käseauswahl für 8,50 € schmecken lassen. (siehe:  http://oberlaender-weinstube.de/ )

Gastgeber

Jörg Hammer ist eher der ruhige, gelassene Typ. Allerdings ist er sehr kreativ in der Küche, denn alle paar Wochen kreiert er eine neue Karte. Seine Frau und er lernten sich in der „Oberländer Weinstube“ kennen und lieben. Bis Ende des Jahres 1995 war das Lokal ein Sternelokal, doch Jörg will lieber Gourmetküche ohne die Sternauszeichnung anbieten. Seine Kochlehre hat Jörg 1984 angefangen und seitdem in der Weinstube gearbeitet. Nur kurz führte es ihn woanders hin, denn 2009 – 2013 führte er ein eigenes Lokal, bis er schließlich 2013 die „Oberländer Weinstube“ übernahm. Seitdem ist er der kreative Kopf in der Küche, der den Gästen die verschiedensten Geschmäcker auf den Teller bringt.

Kontakt

Oberländer Weinstube
Akademiestraße 7
76133 Karlsruhe
Tel.: 072125066
Email: kontakt@oberlaender-weinstube.de
Homepage: http://oberlaender-weinstube.de/

Mehr Episoden im Episodenguide

Schon gesehen?

Facebook