Allgemein:

Das „Nude“ überzeugt mit einem besonderen Konzept: vegane Küche für jedermann. Denn „Nude“ steht für NU-tritius and DE-licious. An der Theke kann sich der Gast seine Bowl und seine Toppings aussuchen. Insgesamt bietet das Restaurant Platz für 35 Gäste. Das offene und warme Ambiente lädt den Gast zum Verweilen ein. Doch auch Eilige kommen im „Nude“ auf ihre Kosten. So werden alle Speisen auch zum Mitnehmen angeboten.

 

Lage: 

Das „Nude“ liegt direkt am Königsplatz in Augsburg. Der Königsplatz befindet sich in der Augsburger Innenstadt und ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt der Stadt. Der Hauptbahnhof Augsburg ist nur etwa 700 Meter von hier entfernt.

 

Preise:

Die Vorspeisen im „Nude“ kosten 5,90 Euro. Wer einen Salat haben möchte, bekommt diesen für 7,50 Euro. Die verschiedenen Bowls gibt es für 8,90 Euro. Je nach Topping kommen nochmal zwischen 1,90 Euro für Pilz-Buletten und 3,90 Euro für Pulled Jackfruit obendrauf. Die Nachspeisen liegen preislich bei 4,90 Euro. Zur Homepage.

 

Gastgeber:

Daniel Debus ist gebürtiger Augsburger. Noch bevor er seine Leidenschaft für die Gastronomie entdeckte fing er ein Jurastudium an. Das Studium brach er aber für seine Selbstständigkeit ab. Bereits 2015 veranstaltete er, zusammen mit Freunden, Street Food Festivals. Diese kamen so gut an, dass Daniel und seine Freunde beschlossen, ein eigenes Restaurant aufzumachen. Als sich im September 2019 die Gelegenheit dazu bot, mussten sie nicht lange überlegen. Seit diesem Zeitpunkt steckt der 31-Jährige sein ganzes Herzblut in das „Nude“.

Kontakt:

Nude
Schaezlerstr. 3
86150 Augsburg
E-Mail: info@nudefood.de
Internet: www.nudefood.de