Allgemein:

Das „Nana“ in Heidelberg ist Restaurant, Bar und Café zugleich. Das Konzept sieht vor, dass auch ein regelmäßiger Besuch nicht langweilig wird. Die Karte wechselt täglich und die Atmosphäre gleicht dem eines Wohnzimmers. Der Beiname „Lieblingsbar“ soll das verdeutlichen. Seit Sommer 2018 hat das Lokal geöffnet, 45 Personen finden hier einen Platz.

Lage:  
Mitten in der historischen Altstadt liegt das „Nana“, einen Steinwurf vom Marktplatz entfernt. Das Heidelberger Schloss ruht als Hintergrundkulisse über dem Stadtzentrum, wo sich wunderbar Sightseeing betreiben lässt. In dieser Lage wird Besuchern alles geboten, was das Herz begehren könnte.

Preise:
Das „Nana“ hat sich mit seinen Preisen an die Geldbeutel der vielen Studenten und Touristen angepasst und bietet frische und erschwingliche Speisen. „Vitello Tonnato“ bekommt man hier für 9 Euro und kann sich dann weiter den Bauch mit Pasta, dazu Safranzucchini und Muscheln für 11 Euro vollschlagen. Schokoholics bekommen bereits für 4,50 Euro ein fluffiges Schokosoufflee. Zur Homepage

Gastgeber:
Anna Hofmann hat trotz ihres jungen Alters schon langjährige Erfahrung. Mit 18 Jahren begann sie als Servicekraft und lernte so die Gastronomie kennen und lieben. Das „Nana“ führt sie erst seit Kurzem gemeinsam mit ihrem Geschäftspartner und Freund. Die Zusammenarbeit besteht jedoch schon länger, seit 6 Jahren führen sie erfolgreich eine Bar in der Altstadt.

Kontakt:
Nana – Lieblingsbar
Kettengasse 9
69117 Heidelberg
E-Mail: anna-boho@web.de
Internet: www.facebook.com/NanaLieblingsBarCafe