Die Kreisstadt Daun ist ein heilklimatischer und Kneippkurort. Eine weitere Besonderheit ist der Radweg Richtung Mosel, dieser führt über das alte Eisenbahnviadukt. In der Nähe des Restaurants gibt es ein Kino, das „Eifel Vulkanmuseum“ und die historische Sehenswürdigkeit eines römischen Grabsteines.

Vorspeisen kosten zwischen 7,20 Euro für eine Suppe bis zu 12,40 Euro für ein Lachsforellenfilet. Die günstigste Hauptspeise (abgesehen von einem Salat) liegt bei 12,40 Euro für Pasta. Das „Eifeler Rinderfilet“ ist mit 34,90 Euro das teuerste Gericht auf der Karte. Alle Desserts kosten ca. 8 Euro. Zur Homepage

Albrecht Land ist Koch aus Leidenschaft und legt großen Wert auf die Qualität der Produkte. Der 52-Jährige ist gelernter Koch und hat das Lokal komplett neugestaltet und konzipiert, als er es vor rund sechs Jahren übernommen hat.

Landküche
Leopoldstr. 32
54550 Daun
E-Mail: info@landkueche-daun.de
Internet: www.landkueche-daun.de