Allgemein:

Das Burger-Restaurant „KUHnstWerk“ liegt in Hannover Mitte an der Markthalle. Gastgeber Sebastian Fried hat Ende 2016 mit seinen Geschäftspartnern den Traum vom eigenen Laden verwirklicht und möchte hier Kunst in Form von Burgern präsentieren. Auf 100 m² gibt es 80 Sitzplätze und es dreht sich alles um ein Thema: die leckersten Burger der Stadt! Sebastian liegt viel an regionalen Produkten und daran, dass alles hausgemacht ist und genau damit will das Lokal punkten. #funfact – der Name KUHnstWERK setzt sich aus drei Dingen zusammen: Die Kuh – das Produkt. Die Kunst – das Kochen. Das Werk – das Handwerk.

 

Lage: 

Das Restaurant liegt direkt in Hannover Mitte an der Markthalle. Unweit entfernt sind das August Kestner Museum, der Maschpark und die Leine. Natürlich gibt es auch diverse Shoppingmöglichkeiten und damit viel Laufkundschaft für den Laden. 

 

Preise:

Die „Knackige Salatmischung“ mit Kernmix und Balsamico Dressing oder Oma Evas Gurkensalat gibt es für je 3,50 Euro. Den „KUHnstWerk" Classic Burger gibt es für 7,90 Euro und wer sich ein wenig mehr zutraut, bestellt die „Fleischeslust“. Hier gibt es dreimal Beef, dreimal Käse und dreimal Bacon für 17,90 Euro. Neben dem New York Cheesecake für 6,90 Euro, kann man auch einen süßen Burger für 7,50 Euro probieren. Zur Homepage.

 

Gastgeber:

Mit einem planlosen Praktikum damals zu Schulzeiten fing es an, mit einem eigenen Burgerladen heute hört es aber sicherlich nicht auf. Zum Kochen kam Sebastian Fried wie die Jungfrau zum Kinde. Er probierte sich, es folgten die Ausbildung zum Koch und berufliche Stationen im Allgäu und auf Fuerteventura. Mit seinen jetzigen Geschäftspartnern hatte er die Chance auf etwas Eigenes und ergriff die Chance.

Kontakt:

KUHnstWerk
Röselerstr. 7
30159 Hannover
E-Mail: info@kuhnstwerk.com
Internet: www.kuhnstwerk.com