Allgemein:

Die Gäste der „Klosterküche Bad Doberan“ erwartet eine kreative, moderne Küche. Besonderen Wert wird hier auf saisonale und regionale Zutaten gelegt. Die „Klosterküche Bad Doberan“ bietet im Innenbereich Platz für 45 Gäste. Im schönen Außenbereich finden  bis zu 20 Gäste Platz. Besonders beliebt von der Karte sind die Klosterküchenschnitzel und die Ochsenbacken.
Lage:  
Das Restaurant „Klosterküche Bad Doberan“ liegt am Rande von Bad Doberan. In der Nähe befinden sich das Doberaner Münster, die Klosterruine sowie das Kornhaus.
Preise:
Die Preise für die Vorspeisen beginnen ab 5,50 Euro, z.B. für Kamillen-Karottensüppchen oder für Kartoffel-Lachstörtchen. Für ein Pastagericht bezahlt der Gast zwischen 9,90 Euro und 15,90 Euro. Die Preise für die Fleischgerichte starten bei 14,90 Euro und enden bei 28,90 Euro für ein Rindersteak vom Entrecôte. Die Nachspeisen liegen alle bei 5,90 Euro.  Zur Homepage.
Gastgeber:
Robert Leiser kommt aus der Nähe von Leipzig, zog aber bereits in jungen Jahren nach Mecklenburg-Vorpommern. Da er schon immer gerne zu Hause gekocht hat, war ihm nach seinem Schulabschluss schnell klar: „Ich werde Koch.“ Seine Kochlehre absolvierte Robert in einem Hotel in seiner Nähe. 2015 entschied Robert, sich selbstständig zu machen und eröffnete deshalb 2016 das Restaurant „Klosterküche Bad Doberan“.
Kontakt:
Klosterküche Bad Doberan
Beethovenstr. 19
18209 Bad Doberan
E-Mail: info@klosterkueche-doberan.de