Allgemeines:

In „Herzi’s Wirtschaft“ bietet Erik Herz bayrische sowie internationale Küche an. Besonderen Wert legt der Inhaber dabei auf Frische und Regionalität seiner Produkte. Obwohl Erik in der Küche steht, ist er in jedem Teil des Gastraums ersichtlich. Hier hat Erik alles selbst eingerichtet und dekoriert. Insgesamt bietet der Gastraum Platz für 45 Gäste, der Außenbereich bietet 150 Plätze. Auch im beheizten Zelt können die Gäste die besonderen Speisen von Erik genießen.

 

Lage: 

Das Lokal befindet sich im Münchner Stadtteil Fasangarten. „Herzi’s Wirtschaft“ liegt hier gemütlich in einer Kleingartenanlage.

 

Preise:

Die Preise für die Vorspeisen liegen zwischen 4,50 und 11,60 Euro. Die Preise für die Hauptspeisen beginnen bei 15,50 Euro, dafür bekommt man hier einen Spanferkelrollbraten mit Semmelknödel. Für ein Schokoladen-Soufflé zahlt der Gast 5,50 Euro, für den Kaiserschmarrn mit Rum-Rosinen 8,50 Euro. Zur Homepage

 

Gastgeber:

Erik Herz lebte bis zu seinem 18. Lebensjahr im bayrischen Burghausen. 1985 fing er seine Kochlehre an und arbeitete vier Jahre als Koch. Dann zog es ihn aber in die große weite Welt, er reiste eineinhalb Jahre herum und arbeitete in verschiedenen Restaurants. Danach gründete Erik eine Firma, die sich auf die Ausstattung von Filmproduktionen mit medizinischen Fachgeräten spezialisierte. 15 Jahre nach der Firmengründung wurde seine Leidenschaft für die Gastronomie jedoch wiedererweckt – durch einen Besuch bei einem Sternekoch. So entschloss er sich im September 2020 „Herzi’s Wirtschaft“ zu übernehmen und steht seitdem dort am Herd.

Kontakt:

Herzi’s Wirtschaft

Görzer Str. 201

81549 München
E-Mail: servus@herziswirtschaft.de
Internet: www.herziswirtschaft.de