Allgemein:

Das Restaurant „Gute Stube“ bietet seinen Gästen eine französische Küche auf gehobenem Niveau. Küchenchef Thorsten Brodal hat bereits in einigen Gourmetküchen gearbeitet und hat seine Ansprüche an sich selbst mitgebracht. Monatlich werden neue Gerichte auf die Karte gesetzt, dabei kommen ausschließlich frische und qualitativ hochwertige Produkte zum Einsatz. Das Ambiente zeichnet sich durch die Mischung zwischen Wertschätzung für die Tradition des seit über 100 Jahren bestehenden Hauses, sowie schicker und zeitgemäßer Einrichtung aus.

 

Lage: 

Das Restaurant gehört zum Parkhotel und befindet sich in Herne, einer kreisfreien Großstadt in der Metropolregion Rhein-Ruhr. Hotel und Restaurant liegen ruhig und idyllisch direkt im Herner Stadtgarten. Der Bahnhof ist nur etwa 2 Kilometer entfernt und bis zum Archäologie-Museum ist es auch nicht weit.

 

Preise:

Die Preise für die Vorspeisen liegen zwischen 9,50 Euro und 28,00 Euro. Die Hauptspeisen bewegen sich preislich zwischen 29,00 Euro für die Zanderschnitte in Vermouthsauce und 35,00 Euro für zum Beispiel Hirschrücken mit Pfefferjus. Auch eine vegetarische Option gibt es, zum Beispiel das Hokkaido-Kürbiskompott mit Ingwer zum Preis von 17,00 Euro. Ein Dessert bekommt man hier ab 12,00 Euro. Zur Homepage.

 

Gastgeber:

Jan Hendrik van Dillen ist gelernterHotelfachmann und hat ein Studium im Bereich Tourismusmanagement abgeschlossen. Seit Ende 2016 leitet er nun das Parkhotel Herne und das dazugehörige Restaurant „Gute Stube“, in welchem er schon während seiner Jugend in den Schulferien ausgeholfen hat. Zuvor hatte sein Vater das Parkhotel über 40 Jahre lang geführt. Und auch wenn es Jan Hendrik nach seiner Ausbildung erst einmal hinaus in die Welt zog, hat er sich mit der Übernahme des Hotels in der Heimat doch seinen Traum erfüllt.

Kontakt:

Gute Stube
Schaeferstr. 109
44623 Herne
E-Mail: rezeption@parkhotel-herne.de
Internet: www.parkhotel-herne.de/de/kulinarik/stube.html