Allgemein:

In Wiesbaden-Erbenheim serviert man im „Franks“ gehobene regionale und internationale Küche. So sind das originale Wiener Kalbsschnitzel oder Fischfilets gern bestellte Gerichte. Alle sechs bis acht Wochen wird die Karte verändert und saisonal angepasst. Eine großzügige Weinkarte mit 200 Positionen und eine Raucherbar runden das Gesamtbild ab.
Lage:  
Das Lokal befindet sich in einem Bürogebäude am Rande von Wiesbaden-Erbenheim. Man fährt angenehme zehn Minuten mit dem Auto vom Stadtzentrum aus und findet ganz sicher einen passenden Parkplatz.
Preise:
Die regelmäßig wechselnde Karte bietet derzeit Salate ab 13 Euro und drei verschiedene Suppen für je 12 Euro. Bei den Hauptspeisen muss mindestens mit 20 Euro gerechnet werden. Hier gibt es Rücken vom Dammhirsch mit Burgunderlack und Buchenpilzen oder „Surf and Turf“ mit Filetsteak und Tigergarnelen. Das Dessert rundet die Mahlzeit ab mit Preisen von rund 11 Euro, so wird der Gast hier für 9 Euro mit einem hausgemachten Apfelkuchen mit Zimteis und Vanille-Espuma beglückt. Zur Homepage.
Gastgeber:
Hauptberuflich IT-Fachmann, nebenberuflich Gastronom: Mario hat sich ein Doppelleben aufgebaut, wie es sich manch einer wünschen würde. Der erfolgreiche Unternehmer hat sich mit dem „Franks“ einen Traum erfüllt und kann als ausgebildeter Sommelier neben gutem Essen auch hervorragende Weine anbieten. Zuletzt absolvierte der humorvolle Wiesbadener mit Ende 50 noch eine Kochausbildung, die den Ehrgeiz des Quereinsteigers einmal mehr untermauert.

Kontakt:
Franks
Kreuzberger Ring 36
65205 Wiesbaden
E-Mail: info@franks-wiesbaden.de
Internet: www.franks-wiesbaden.de