Allgemein:

Im "Face" ist die Küche ziemlich kunterbunt, im Fokus liegt zwar das Sushi aber es gibt Burger und Steaks und französische Desserts. Taleh Gasimov möchte, dass jeder bei ihm essen kann, auch Gäste, die nicht auf Sushi stehen. Sein Sushi ist nicht klassisch nach alter japanischer Tradition. Es gibt beispielsweise süßes Sushi als Dessert oder schwarzen Klebereis aus Thailand. Das "Face" hat sich zu einer festen Institution in Hannover entwickelt. Die junge, moderne Inneneinrichtung in einem denkmalgeschützten Haus lädt Alt und Jung zum Schmausen und Verweilen ein.

Lage:

Das "Face" liegt im Stadtteil Mitte in Hannover, hier tobt das Leben, hier treffen sich die Hannoveraner. Der Stadtteil wird durch den Fluss Leine im Westen von der Calenberger Neustadt getrennt. Nicht weit vom Hauptbahnhof entfernt, ist das "Face" bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Preise:

Das "Face" sticht mit durchaus moderaten Preisen hervor. Qualitativ gutes Fleisch, frischer Fisch und eine Küche mit Schwerpunkt auf asiatischer Küche, dafür steht das "Face". Vorspeisen wie z.B. Sushi Sake Maki bekommt man hier für 4,90 Euro. Hautspeisen, wie Trüffelravioli mit Rinderstreifen in Sahnesauce oder Tomatensauce gibt es für 14.90 Euro. Den Gaumen versüßen können sich Gäste beispielsweise mit Crème brûlée für 5,90 Euro.

Gastgeber:

Geschäftsführer im "Face" ist der 33-jährige Taleh Gasimov. Taleh ist in der Ukraine geboren, jedoch verbrachte er seine Kindheit in Aserbaidschan. Der sympathische Gastronom ist ein Multitalent und hat viele Facetten: er ist Künstler, Grafiker und Koch aus Leidenschaft. Taleh arbeitet für das Lob seiner Kunden. Der Gast soll begeistert sein und dafür arbeitet er Tag für Tag.

Kontakt:

Face
Goseriede 4
30159 Hannover
051170812956