Allgemein:

Das „EssKult“ bietet eine international-mediterrane Küche, die klassische Gerichte modern interpretiert. Juri Duchan verwöhnt seine Gäste inmitten einer Anwohnersiedlung in Döhren. Gemeinsam mit seiner Mutter Irina Duchan, die als Köchin die Küche regiert, hat er das Lokal im Sommer 2014 eröffnet. Über das Essensangebot hinaus, gibt es eine reichhaltige und kreative Cocktail-Karte – das besondere Augenmerk von Juri, der als staatlich geprüfter Barkeeper seinen Gästen passende Getränke zum Essen anbieten kann.

Lage:

Döhren ist das Südufer des Maschsees mit seinem Strandbad. Im Norden sind die Ausläufer der Eilenriede zu erreichen. Die Eilenriede ist der Stadtwald von Hannover und bietet Spaziergängern und Radfahrern genügend Wege, um sich vom Alltagsstress zu erholen.

Preise:

Die Preisgestaltung im „Esskult“ ist angesichts der hohen Qualität durchaus günstig. Die Vorspeisen beginnen mit 7 Euro für Steinoffenschnitten mit verschiedenen Toppings. Die erschwinglichste Hauptspeise schlägt mit 17 Euro für das Lachsfiletsteak zu Buche, es sei denn, als Gast ist man mit Pizza oder Pasta ab 9,50 Euro ebenso zufrieden. Den süßen Abschluss bilden „Wareniki“: Maultaschen gefüllt mit Kirschen und Vanillesoße für 8 Euro. Oder die Espresso Crème brûlée für 10 Euro. Zur Homepage

Gastgeber:

Juri Duchan kennt sich mit gehobener Gastronomie aus. Ausgebildet im Kongress Center Hannover, ist Juri mit allen Facetten des anspruchsvollen Service vertraut. Neben seiner Ausbildung zum Restaurantfachmann, ist Juri auch staatlich geprüfter und anerkannter Barkeeper. Im Restaurant „EssKult“ unterstützt ihn Mutter Irina in der Küche, die ihre Ausbildung zur Köchin in Israel absolviert hat.

Kontakt:

EssKult
Wiehbergstr. 2
30519 Hannover
051176086985
www.esskulthannover.de