Allgemein:

Sascha und Marcel Ruhm haben sich mit dem „DiningRuhm“ ihren Traum vom eigenen Restaurant in Wien erfüllt. Während Sascha sich um die Gäste kümmert, ist sein Bruder Marcel in der Küche ganz in seinem Element. Die asiatisch-peruanische Crossover-Küche kommt besonders bei Gästen, die es exotisch mögen, sehr gut an. Wer auf „food sharing“ steht, ist im „DiningRuhm“ genau richtig. Die verschiedenen Speisen werden in die Tischmitte gestellt und es darf fleißig miteinander geteilt werden. Die Qualität der Produkte ist den Inhabern dabei immer besonders wichtig. Das Restaurant beschäftigt sogar einen Sake-Sommelier.

 

Lage: 

In Wieden, dem 4. Bezirk von Wien, befindet sich das Lokal „DiningRuhm“. Umliegend gibt es viele Geschäfte, Büros und weitere Restaurants.

 

Preise:

Verschiedene kalte und warme Starter sowie Fingerfood gibt es ab 3,90 Euro. Die Karte bietet viele verschiedene Sushi-Variationen und diverse Sushi-Sets wie zum Beispiel den „Sushi-Tower for 2“ für 69,00 Euro an. Ein Dessert gibt es von 7,90 Euro bis 11,90 Euro. Außerdem werden 4-Gänge-Menüs zum Preis von 59,00 Euro angeboten. Zur Homepage.

 

Gastgeber:

Sascha Ruhm ist ausgebildeter Gastronomiefachmann. Seine Lehre absolvierte er in einem 3-Hauben-Lokal. Später arbeitete er in England im Service eines 3-Sterne-Restaurants. Es folgten verschiedene Restaurants in St. Moritz, Mykonos, Singapur und der Schweiz, bei denen er im Service und teils auch als Restaurantleiter tätig war. 2016 machten Sascha und sein Bruder Marcel sich schließlich mit dem Wiener Restaurant „DiningRuhm“ selbstständig.

Kontakt:

Lambrechtgasse 9
1040 Wien
E-Mail: office@diningruhm.at
Internet: www.diningruhm.at