Allgemein:

Mitten in Herrsching am Ammersee steht ein geschichtsträchtiges Gebäude. 1456 ursprünglich als Ritterlehen erbaut, wurde später eine Poststation daraus. Inzwischen werden hier Gäste bewirtet und beherbergt, der Name ist trotzdem geblieben. „Die Post“ in Herrsching ist Gasthof, Hotel und Biergarten in einem und bietet ihren Gästen bayrisch-steirische Küche sowie zahlreiche Aktionen verteilt über das ganze Jahr.

Lage:
„Die Post“ liegt mitten im schönen Herrsching am Ammersee. Parkplätze sind direkt am Haus. Der See ist ca. einen Kilometer entfernt.

Preise:
Eine Vorspeise bekommt man hier ab 4,90 Euro, zum Beispiel einen großen gemischten Salat mit gegrilltem Ziegenkäse und Waldhonig. Die Hauptspeisen liegen zwischen 8,90 Euro für einen Flammkuchen und 24,90 Euro für den Zwiebelrostbraten vom argentinischen Hüftsteak. Einen süßen Abschluss gibt es mit dem „Post-Kuchen im Glas“ schon für 4,20 Euro. Wer nochmal so richtig reinhauen will, entscheidet sich für den österreichischen Kaiserschmarrn für 12,90 Euro. Zur Homepage.

Gastgeber:
Seit November 2017 können sich Besucher von ihrem „Gästeverwöhner“ Georg Hirschauer bewirten lassen. Der gelernte Konditormeister hat Berufserfahrung als Pâtissier auf Kreuzfahrtschiffen und war Inhaber seines eigenen Cafés. Inzwischen widmet er sich als Servicemitarbeiter aber ganz den Gästen.

Kontakt:
Die Post Herrsching
Andechsstr. 1
82211 Herrsching am Ammersee
E-Mail: willkommen@post-herrsching.de