Allgemein:

Das geschichtsträchtige Haus, in dem sich das Restaurant „Der Grischäfer“ befindet, liegt in Bad Emstal. Früher war das heutige Restaurant eine alte Scheune und ein altes Schlachthaus. 1977 wurde es zum Restaurant und Hotel umgebaut, seit 23 Jahren schon wird es von Rainer Holzhauer und seinem Bruder geführt. Die Anfänge des „Grischäfers“ als Landgasthaus liegen jedoch schon 150 Jahre zurück. Das Konzept des Traditionsbetriebs in Bad Emstal lässt sich in drei Worten knapp beschreiben: "Traditionell, regional und Qualität".

Lage: 

„Der Grischäfer“ liegt in Bad Emstal, eine Gemeinde im Landkreis Kassel. Mit 6000 Einwohnern ist Bad Emstal deutlich kleiner als die große Nachbarstadt, die ca. 20 km entfernt ist. In den 1970er Jahren wurde im Ort eine Thermalquelle freigelegt, die Bad Emstal zum Erholungsort machte.

Preise:

Die Gerichte im „Grischäfer“ befinden sich im mittleren bis höheren Preissegment. So kostet die Vorspeise zwischen 5,50 Euro und 12,00 Euro. Die Hauptspeisen fangen bei 9,50 Euro für das vegetarische Gericht „Geschmorte Bundmöhren“ und gehen hoch bis 28,00 Euro für das „Rib-Eye-Steak vom Grill“. Für das Dessert müssen die Gäste zwischen 5,00 Euro und 8,50 Euro zahlen. Zur Homepage 

Gastgeber:

Rainer Holzhauerist 53 Jahre alt und führt das Restaurant mitsamt der Pension seit 1995 gemeinsam mit seinem Bruder. Der sympathische Koch hat lange Zeit im Ausland gearbeitet, unter anderem in Italien und Frankreich. Als Gastgeber ist es ihm vor allem wichtig, präsent und für die Gäste ansprechbar zu sein. Ihm ist der Service genauso wichtig wie das Zubereiten und der Geschmack der Speisen.

Kontakt: 

Der Grischäfer
Kasseler Str. 78
34308 Bad Emstal
0562499850
kontakt@grischaefer.de