Mein Lokal, Dein Lokal
So 07.05.2017, 13:10

Das Kesselhaus in Karlsruhe

Allgemein

Im „Kesselhaus“ kann der Gast sowohl im Bistro, als auch im Salon, wo Sterneküche angeboten wird, speisen. Das denkmalgeschützte Backsteingebäude liegt in einem Industriegebiet und war mal eine Textilfabrik. Besonders auffällig ist der 35 Meter hohe Schornstein. Im Inneren findet man eine moderne, warme Einrichtung und kreative, junge Küche, die sich immer auf aktuelle Themen und die jeweilige Saison bezieht. Alle zwei bis drei Wochen wird die Karte gewechselt. Das „Kesselhaus“ wurde 1833 gegründet und hat 2015 seinen Stern erhalten.

Lage 

Das „Kesselhaus“ liegt inmitten des Industriegebietes „Grüner Winkel“ und ist im ehemaligen Gebäude der Textilfabrik. Diese ist während des 2. Weltkrieges fast völlig zerstört worden. Weitere erhaltene Gebäude beherbergen neben dem „Kesselhaus“ auch eine Eventhalle, ein Büroloft und eine Kirche.

Preise

Im Salon kann man sich das Gourmetessen schmecken lassen. Auffällig ist, dass nur die Zutaten auf der Karte stehen und nicht die Zusammensetzung oder Verarbeitung zu erkennen ist. Erhältlich ist das 9-Gang-Menü zum Preis von 149 € oder die gewünschte Anzahl an Gängen – wobei die Vorspeisen preislich zwischen 14 und 24 Euro liegen, die Hauptgänge 26 € kosten und 28€ und Desserts für 16,- € erhältlich sind. Die dazu passende Weinbegleitung kostet je nach Anzahl der gewünschten Gänge 36 – 92 Euro. (siehe: http://www.kesselhaus-ka.de/)

Gastgeber

Gerhard Lang war eigentlich im IT-Wesen tätig, doch Essen hat ihn schon immer interessiert. Er geht gerne auswärts essen und hat auch schon einmal mit dem Gedanken gespielt Koch zu werden – doch am Herd war es ihm zu warm. Seit 2009 ist er nun Vollzeit im „Kesselhaus“ dabei und hat es auf seinem Weg zum Stern begleitet. Zu seinen Hobbys gehört das Fotografieren.

Kontakt

Kesselhaus
Griesbachstraße 10c
76185 Karlsruhe
Tel.: 07216699269
Email: info@kesselhaus-ka.de
Homepage: http://www.kesselhaus-ka.de/

Mehr Episoden im Episodenguide

Schon gesehen?

So sieht's aus.

4 Variationen der Wildauster

Bei diesem Gericht ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Auster wird nämlich in vier unterschiedlichen Varianten (natur, gratiniert, im Speck und gebacken) serviert.

Mehr lesen

Facebook