Allgemein:

Das Restaurant „BurgerGlück“ in Goslar bereitet Burger aus regionalen und vor allem frischen Zutaten zu. Hinter der alten Fachwerkfassade verbirgt sich ein moderner Burgerladen. Neben der festen Speisekarte zaubern Jacques Hahne und sein Team täglich ein paar Überraschungen für ihre Gäste und locken zusätzlich mit saisonalen Gerichten. Sie legen viel Wert auf selbstgemachte Saucen und Produkte. Mehr als 50 Gäste können an Tischen und Theke bedient werden.

 

Lage:

Das „BurgerGlück“ liegt im Herzen von Goslars Altstadt, einer Stadt mit tausendjähriger Geschichte und UNESCO-Weltkulturerbe. Das älteste vollständig erhaltene Fachwerkhaus stammt aus dem Jahre 1488. Wenige Gehminuten vom Lokal liegt die herrschaftliche Wohnresidenz, die Kaiserpfalz.

 

Preise:

Die Vorspeisen liegen preislich zwischen 2,90 Euro und 4,90 Euro. Hauptspeisen liegen ungefähr zwischen 6 Euro und 15 Euro. Zum Beispiel der Burger „Ziegenpeter“ mit Ziegenfrischkäse, Dijon-Senf-Mayo, Walnuss-Pesto und Honig für 13,90 Euro. Ein Dessert wie der „Apfelzauber“ mit Biskuit Boden und Walnuss Eis kostet 4,90 Euro. Zur Homepage.

 

Gastgeber:

Gastgeber Jacques Hahne ist quasi in der Gastronomie seiner Großeltern groß geworden. In Goslar wollte der gelernte Mediengestalter einen Burgerladen eröffnen, wo man mehr als nur tiefgekühlte Patties bekommt. Im August 2015 eröffnete er zusammen mit seinem Geschäftspartner Andreas Fritsche das Lokal. Gemeinsam ziehen sie eine nachhaltige Unternehmensphilosophie durch und genießen selbst jeden Bissen ihrer kreativen Burger.

Kontakt:

BurgerGlück

Marktstraße 15

38640 Goslar
E-Mail: info@burgerglueck.de